Lawinenwarndienst Steiermark

Logo: Join us on Facebook Logo: Lawinenwarndienst Steiermark Logo: Das Land Steiermark

3. internationales Lawinensymposium Symposiums Graz

Erstellt am 26. Juni 2019

Internationale Experten referieren wieder über die aktuellen Ergebnisse der Lawinenforschung, geben Einblick darüber wie der Lawinenlagebericht entsteht und wo dabei die Grenzen liegen, analysieren Unfälle und geben Aufschluss darüber welche Rolle der Mensch im gesamten Risikomanagement Lawine spielt.

Die Themen des Symposiums:

  • Alpinismus und Tourismus
  • Schnee- und Lawinenkunde
  • Lawinenprognose und Meteorologie
  • Rechtliche Aspekte

Ablauf:

Lawinensymposium: 12. Oktober 2019 / Arbeiterkammersäle Graz

Im großen Saal Fachvorträge in getrennten Themenblöcken. Zielgruppe Tourengeher, Freerider, Wintersportler.

Im kleinen Saal Expertenvorträge in getrennten Themenblöcken. Zielgruppe Lawinenkommissionen, Experten

Parallel Workshops zu div. Themen im Bereich Schnee u Lawinenkunde.

Einlass: 08:00 Uhr

Beginn der Vorträge um 09:00 Uhr.

Ende: 17.30 Uhr

Abschluss bildet eine Warenverlosung.

 

Vortragende (derzeit zugesagt):

  • Dr. Bernd Zenke (ehemaliger Leiter der Lawinenwarnzentrale Bayern)
  • Dr. Christian Jaedicke (NGI Norwegen)
  • Jernej Burkeljca, Kommunikationswissenschaftler Universität Marburg, Slowenien  
  • Dr. Reinhold Pfingstner, Universität Wien  
  • Mag. Günther Apflauer, Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung
  • Dipl.-Ing. Dr. Ingrid Reiweger, Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der BOKU Wien
  • Dr. Renate Renner wissenschaftliche Mitarbeiterin DCNA, Mediatorin
  • Klaus Pfaffeneder Leiter der Ausbildungsleiter der Alpinen Einsatzgruppe Stmk
  • Dalia Tanczos, Richterin
  • Mag. Andreas Steininger, Landesausbildungsleiter der Bergrettung Steiermark
  • Markus Landro Lawinenforscher, Lawinenwarndienst Norwegen
  • Dr. Jan-Thomas Fischer Lawinendynamiker und Leiter der Abteilung Schnee und Lawinen des Bundesforschungszentrums für Wald (BFW)
  • Dr. Christoph Mitterer, Koordination des Projekts Euregio Lawinenlagebericht ALBINA
  • Martin Edlinger Leiter Abteilung Skitouren NFÖ Alpinsachverständiger, Berg- und Schiführer
  • Martin Rossmann, Mitarbeiter OSZE - Zentralasien

 

 

Ansprechperson:

Arnold Studeregger

Kundenservice Steiermark

Service Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik

8053 Graz, Klusemannstraße 21, Österreich

Tel.: +43 (0)316 / 242 200 / 3312

Fax: +43 (0)316 / 242 300

arnold.studeregger@zamg.ac.at