Lawinenwarndienst Steiermark

Logo: Join us on Facebook Logo: Lawinenwarndienst Steiermark Logo: Das Land Steiermark

Ausblick bis zu Mariä Empfängnis

Erstellt am 4. Dezember 2015

Das kommende lange Wochenende bringt leider auch keinen Wintereinbruch mit sich. Es wird sonnig und überdurchschnittlich warm auf den Bergen. Die Nullgradgrenze liegt über 2000 m und es werden keine Niederschläge erwartet. Die Schneedecke setzt sich und verbindet sich besser mit dem lockeren ungebundenen Untergrund. Durch die milden Temperaturen werden besonders südexponierte Lagen ausapern und sich somit die Skitourenverhältnisse weiter verschlechtern.

Am Loser und im Toten Gebirge (im Hintergrund) hält sich der Schnee des letzten Neuschneeereignisses noch, während im Süden bis auf die Gipfel der Schnee schon stark zurückgegangen ist. (Foto: LWD Steiermark, vom Galsterberg)
Die milden Temperaturen begünstigen die Setzung der Schneedecke.