Lawinenwarndienst Steiermark

Logo: Join us on Facebook Logo: Lawinenwarndienst Steiermark Logo: Das Land Steiermark

Ausblick Richtung Wochenende und darüber hinaus

Erstellt am 12. Dezember 2019

In den kommenden Tagen macht sich die Sonne rar, es überwiegen tiefe und mittelhohe Wolken, die auf den steirischen Bergen für trübe Verhältnisse mitsamt Sichteinschränkungen sorgen. Zudem kann es dabei auch immer wieder etwas schneien, allerdings halten sich die Mengen mit wenigen Zentimetern in Grenzen. Letzte Niederschläge klingen am Samstag ab, wobei kurzfristig auflebender Westwind kleinere Triebschneelinsen bilden kann.

Am Sonntag bessert sich das Wetter nachhaltig. Bemerkenswert ist der prognostizierte Temperaturanstieg in der kommenden Woche, der – in Anbetracht der Jahreszeit – für überaus milde Verhältnisse sorgen wird. Die folgende Auflistung der erwarteten Höchsttemperaturen in 2000m (!) zeigt diese Entwicklung anschaulich [Region: Bad Aussee]:

Freitag, 13. Dez.: -4 Grad,

Samstag, 14. Dez.: -3 Grad,

Sonntag, 15. Dez.: +4 Grad,

Montag, 16. Dez.: +9 Grad,

Dienstag, 17. Dez.: +10 Grad,

Mittwoch, 18. Dez.: +6 Grad,

Donnerstag, 19. Dez.: +5 Grad,

Freitag, 20. Dez.: +4 Grad, …

… das ist der heutige (12. Dez.) Stand der Wettermodelle… Somit scheint sich vor Weihnachten kein ausgeprägter und nachhaltiger Wintereinbruch mehr abzuzeichnen.

Anbei eine Grafik, die die zu erwartenden Temperaturen der einzelnen Modell-Ensemble-Läufe (farbige Kurven) in einer Seehöhe von etwa 1500 m [Bereich: Bad Aussee] darstellt. Gut zu erkennen ist der nachhaltige Temperaturanstieg (weiße Kurve) in den Tagen ab dem 14. Dezember, der deutlich oberhalb des rot dargestellten, langjährigen Mittelwertes liegt. (Quelle: www.wetterzentrale.de)