Lawinenwarndienst Steiermark

Logo: Join us on Facebook Logo: Lawinenwarndienst Steiermark Logo: Das Land Steiermark

Erkundung auf der Planneralm

Erstellt am 13. März 2015

Am Freitag dem 13. März konnten wir mit einer Ausfahrt zwei wichtige Dinge unter einen Hut bringen: Während unser Techniker Alf Ortner eine neue Webcam, welche unter anderem für Projektarbeiten genutzt werden wird, installierte, erkundeten die Mitarbeiter des Lawinenwarndienstes das Gebiet der Planneralm. So ging es zunächst auf einen Südwesthang zwischen der Gläserkoppe und dem Großen Rotbühel, wo ein erster Blick in die Schneedecke geworfen wurde. Hier lag eine ungebundene, pulvrige Schicht auf einem Harschdeckel, der stellenweise weichere kantige Kristalle überdeckt. In tieferen Bereichen folgten weitere harte Schichten und meist kantige Kornformen.

 

Profilaufnahme in einem SW-orientierten Hang mit pulvriger Auflage.

Auf der Suche nach einem triebschneebeladenem Bereich wurden wir in einem nahegelegenen extrem steilen Ostsüdost-Hang fündig. Hier lag eine rund 10cm dicke weiche gebundene Schicht gut verbunden auf einem Harschdeckel. Darunter fanden sich einige potentielle Schwachschichten die allerdings nur schwer auszulösen waren. Die Triebschneeauflage war bereits entspannt und erschwerte die Bruchfortpflanzung.

 

Profilaufnahme in einem triebschneebeladenem Ostsüdost-Hang.