Lawinenwarndienst Steiermark

Logo: Join us on Facebook Logo: Lawinenwarndienst Steiermark Logo: Das Land Steiermark

Fortbildung für Lawinenkommissionen und Lawinenmelder

Erstellt am 6. Dezember 2017

Von 4. bis 7. Dezember 2017 findet in der Ramsau am Dachstein eine Fortbildung für Lawinenkommissionen statt. 40 Mitglieder von Kommissionen aus der Steiermark und Niederösterreich werden von einem Expertenteam (Alpinpolizisten, Lawinenexperten, Bergführern sowie Notfallmedizinern) in Theorie- und Praxiseinheiten weitergebildet. Das umfangreiche Themenfeld beinhaltet unter anderem das systematische Beurteilen der Wetter-, Schnee- und Lawinensituation und des möglichen Schadenspotentials sowie sämtliche Notfallmaßnahmen, von der effizienten Suche bis zur Bergung der Verschütteten. Zusätzlich treffen sich im Rahmen des Kurses die Wetter- und Lawinenmelder des LWD Steiermark zum Erfahrungsaustausch und einer Auffrischung spezifischer Inhalte.

Die Kameradenrettung und Erstversorgung wurde unter realen Bedingungen geübt. (Quelle: Maier)
Die Beurteilung der Lawinensituation war aufgrund der Verhältnisse im Übungsgelände durchwegs fordernd und realitätsnahe. (Quelle: LWD)
Kommissionsmitglieder bei der Beurteilung eines besiedelten Lawineneinzugsgebietes. (Quelle:LWD)
Ein grundlegender Baustein der systematischen Beurteilung: Die Analyse und Interpretation des Schneedeckenaufbaus. (Quelle: Maier)