Lawinenwarndienst Steiermark

Logo: Join us on Facebook Logo: Lawinenwarndienst Steiermark Logo: Das Land Steiermark

Kritische Harschschicht in den Hochlagen des Dachsteingebietes!

Erstellt am 23. Dezember 2014

Vor Eintreffen der letzten schneebringenden Kaltfront wurden um den 19.12. bis knapp 2.900 m positive Lufttemperaturen gemessen. Die Wetteränderung brachte anfangs Regen bis in die Hochlagen, mit dem nachfolgenden Temperatursturz um etwa 15K verharschte die feuchte Schneeoberfläche. Es folgte am vergangenen Wochenende bis etwa 30cm Neuschnee, welcher unter starkem Windeinfluss fiel und sich schlecht mit der Altschneedecke verband.

Oberhalb von etwa 2.500 m treten flächig Schwimmschnee sowie kantige Schneekristalle als Schwachschicht auf!

Eingewehte Steilhänge so wie hier die Querung zum Edelgries sollten unbedingt gemieden werden!