Lawinenwarndienst Steiermark

Logo: Join us on Facebook Logo: Lawinenwarndienst Steiermark Logo: Das Land Steiermark

Lawinenunfall am Kerschkern, Hühnerkar

Erstellt am 24. Jänner 2015

Am frühen Nachmittag des 18.01.2015 ereignete sich am Kerschkern ein glimpflich ausgegangener Lawinenunfall. Zwei Tourengeher stiegen über das Hühnerkar Richtung Gipfel auf. Während eine Tourengeherin an einer sicheren Stelle hinter einem Felsen wartete, stieg ihr männlicher Begleiter weiter auf und löste dabei zwei Schneebretter aus. Das erste, kleinere Brett löste sich im Randbereich der Rinne direkt unter den Stahlkanten der Ski. Das zweite Schneebrett wurde beim weiteren Aufstieg etwa 30m höher ausgelöst. Der Anriss befand sich in diesem Fall einige Meter oberhalb des Tourengehers, wodurch er ca. 150m weit mitgerissen wurde. Er blieb bei dem Vorfall unverletzt an der Oberfläche der Lawine im Auslauf liegen.

Die Lawine löste sich in der nordostexponierten, rund 35 bis 40 Grad steilen Rinne. Die Breite der 30cm hohen Anrisskante betrug in etwa 15m, die Lawinenlänge belief sich auf knapp 200m.

 

Blick auf die beiden Schneebrettlawinen oberhalb des Hühnerkars.

 

Die Anrisskante des zweiten Brettes, das den Tourengeher mitgerissen hat.

 

Blick entlang der Lawinenbahn.