Lawinenwarndienst Steiermark

Logo: Join us on Facebook Logo: Lawinenwarndienst Steiermark Logo: Das Land Steiermark }

Schnee und Sturm in den steirischen Bergen

Erstellt am 27. Oktober 2017

Am Wochenende gibt der herannahende Winter wieder ein  deutliches Lebenszeichen von sich. In kurzer Folge überqueren zwei Kaltfronten die Ostalpen und bringen heftigen Regen, auf den Bergen viel Schnee und orkanartigen Wind aus Nordwest. Die Schneefallgrenze sinkt schon am Freitag auf etwa 1200 m, um nach einer kurzen Wetterberuhigung in der Nacht von Sonntag auf Montag bis unter 1000 m abzusinken.

Die Wetterprognosen kündigen bis inklusive Sonntag in den Nordstaugebieten etwa 100 mm Niederschlag und gut 70 cm Neuschnee an. Der Neuschnee wird vom stürmischen Nordwestwind stark verfrachtet, wodurch in den Hochlagen in dieser Saison erstmalig ein relativ weit verbreitetes Lawinenproblem (Triebschnee) entsteht.

Prognositzierte Niederschlagssummen von Freitag bis Sonntag
Prognosizierter Neuschnee bis Sonntag mittag.