Lawinenwarndienst Steiermark

Logo: Join us on Facebook Logo: Lawinenwarndienst Steiermark Logo: Das Land Steiermark

Schneeerkundung auf der Hohen Veitsch

Erstellt am 26. März 2017

Frühlingshafte Wetterverhältnisse und schon eine kräftige Sonne bewirken, dass der Schnee sich immer weiter in die höheren Lagen zurückzieht. Die Tragepassagen werden länger und der Schnee verliert schon am späten Vormittag seine Festigkeit, wird sulzig und schwer.

Der Blick Richtung Stuhleck zeigt keinen Schnee mehr. Quelle: LWD

Am Samstag war der Schnee auf der Hohen Veitsch in der Früh noch hart, hat schnell aufgefirnt und war bis zum Gipfel hinauf angefeuchtet. Die Temperaturen waren schon fast sommerlich und die kurze Hose hätte es beim Aufstieg auch getan.

Schneesituation auf der Veitsch 1: Zwischenzeitige apere Stellen zeugen von der fortschreitenden Jahreszeit, ... Quelle: LWD

Derzeit gibt es noch ausreichend Schnee für die Touren auf die Veitsch. (Ausgangspunkte Parkplatz Sessellift und GH Scheikl)

Schneesituation auf der Veitsch 2: …aber der Gipfelhang und die Schallerrinnen haben noch ausreichend Schnee. Quelle: LWD