Lawinenwarndienst Steiermark

Logo: Join us on Facebook Logo: Lawinenwarndienst Steiermark Logo: Das Land Steiermark

Stationsreparatur Hohe Veitsch

Erstellt am 15. Jänner 2015

Der Einfluss des enormen Windes forderte neuerlich einen Tribut: Auf der Veitsch ist der Stationsausleger gebrochen und musste nach erfolgter provisorischer Fixierung endgültig getauscht werden. Daher machte sich die „Sherpa-Abteilung“ des Lawinenwarndienstes auf den Weg, um die neuen Ersatzteile zur Station zu bringen. Trotz mühsamen Aufstieges aufgrund des schweren Gepäcks konnte die Station nach erledigten Wartungsarbeiten wieder instand gesetzt werden. Genau zum richtigen Zeitpunkt, denn eine heranziehende Kaltfront ließ Eile aufkommen. Doch passend zu den ersten Sturmböen konnten wir bereits die Abfahrt antreten.

An dieser Stelle möchte wir uns bei der Lawinenkommission Hohe Veitsch für die ausgezeichnete Unterstützung bedanken!

Aufgrund der für die Instandsetzung benötigten Ersatzteile war der Rucksack schwer beladen und der Aufstieg dementsprechend mühsam. Dennoch, sobald die Mannschaft die Station vor Augen hatte, war sie nicht mehr zu bremsen und verschärfte das Tempo ... wink

 

Die Reparaturarbeiten konnten noch bei freundlichen Bedingungen erfolgen.

 

Die Schneehöhen sind bescheiden, was auch beim Blick Richtung Ötscher ins Auge sticht.

 

Der "Vorher-Nachher-Vergleich": Ein stabilerer Querträger mit verringerten Ausmaßen, um dem Wind weniger Angriffsfläche zu bieten, konnte erfolgreich montiert werden.