Lawinenwarndienst Steiermark

Logo: Join us on Facebook Logo: Lawinenwarndienst Steiermark Logo: Das Land Steiermark

Treffen der Wetter- und Lawinenmelder

Erstellt am 24. Juni 2015

Am 23. Juni 2015 wurden die Wetter- und Lawinenmelder der Lawinenwarndienste Steiermark und Niederösterreich zu einem offiziellen Saisonabschlusstreffen nach Graz zur ZAMG eingeladen. Die zahlreichen Vertreter wurden bei Kaffee und Kuchen von den jeweiligen Vertreten der Länder (Mag. Salzer für Nö, Mag. Kreuzwirth für die Steiermark) sowie den Mitarbeitern der Lawinenwarndienste und der gesamten ZAMG-Belegschaft willkommen geheißen.

Zusammentreffen bei Kaffee und Kuchen an der ZAMG in Graz.

Zu Beginn wurden die Gäste durch die Kundenservicestelle der ZAMG geführt und vom diensthabenden Meteorologen anhand der derzeitigen Wetterlage der komplexe Vorgang einer Wetterprognose nähergebracht. Alexander Podesser, Leiter der KS Stelle und des Lawinenwarndienstes Steiermark erklärte den Besuchern die Abläufe am Arbeitsplatz der Lawinenwarndienste, an dem im Winter täglich ihren Meldungen entgegengenommen werden und einen wesentlichen Teil zum Lagebericht beitragen.

Die Gäste waren sehr interessiert an den Wettermodellen und den komplexen Vorgängen einer Wetterprognose.

Im Seminarraum wurde nach einem kurzen Saisonrückblick über die neu eingeführten Symbole gesprochen und die Zufriedenheit bzw. Anwendbarkeit für die Melder diskutiert. Des weiteren wurden gemeinsam Vorschläge besprochen, die in Zukunft die Kommunikation zwischen LWD und Melder verbessern könnten. Zu Mittag wurde zu Gulasch mit Knödeln geladen. An dieser Stelle wollen wir unserem „Koch“ ganz herzlich danken und ein Lob dem wunderbaren Essen aussprechen. Nach der Stärkung hielt Karl Tisch eine kürzere Version seines schon oft vor größerem Publikum gehaltenen Vortrags „Der [Schnee]Berg“. Seine Ausführungen über die Geschichte der Lilienfelder Skitechnik und die Beginne des Skitourismus auf dem Schneeberg sowie die Vorstellung aller Schutzhütten von damals und heute waren hoch interessant. Außerdem wurden uns wunderschöne Bilder vom und um den Schneeberg gezeigt, inklusive virtueller Skitour samt Abfahrt. Herzlichen Dank an Karli für seinen spannenden Vortrag. Der fassettenreiche und informative Tag fand schließlich bei einem gemeinsamen Bier seinen Ausklang.

Das Team des LWD bedankt sich bei allen Meldern und freut sich auf die Zusammenarbeit in der nächsten Saison!