Lawinenwarndienst Steiermark

Logo: Join us on Facebook Logo: Lawinenwarndienst Steiermark Logo: Das Land Steiermark

Triebschnee zu Weihnachten

Erstellt am 24. Dezember 2019

Heuer beschert uns das Christkind frischen Triebschnee, der schon am Dienstag, 24.12., zu mindestens zwei Lawinenabgängen (ohne Personenschaden) geführt hat.

Am Bösenstein (Niedere Tauern) löste sich am Dienstag allem Anschein nach spontan eine Schneebrettlawine (Größe 2) östlich der Roten Rinne. Am Krahbergzinken (ebenfalls Niedere Tauern) löste ein Skifahrer eine Schneebrettlawine aus. In beiden Fällen handelt es sich um mit Triebschnee beladene Osthänge.  

 

Schneebrettlawine im Bereich der Roten Rinne am Bösenstein (Niedere Tauern). Foto: LWD Stmk.

Schneedeckenaufbau nahe der Lawine Rote Rinne. Foto: LWD Stmk.

 

Morgen, Mittwoch, steigt die Gefahr durch frischen Triebschnee stark an!