Lawinenwarndienst Steiermark

Logo: Join us on Facebook Logo: Lawinenwarndienst Steiermark ISSW 2018 Logo: Das Land Steiermark

Tourenforum - Beiträge anzeigen

Jetzt einen neuen Beitrag erstellen

Seite:  < 1 2 3 4 >  Letzte »

Dreistecken, Gr. Bösenstein

Rottenmanner Tauern Di, 1.05.2018 steverino am 2.05.2018
Aufstiegsroute:PP Edelrautehütte 1660m - Ochsenkar - Gefrorener See - Dreistecken 2382m - Abfahrt NO-Rinne Gemeinsee - Seekarspitz - Gamsgrube - westl. N-Rinne - Gr. Bösenstein 2448m - Abfahrt östl. N-Rinne - Ochsenkar - PP Edelrautehütte
Abfahrtsroute:
Touren- bedingungen:

Anschnallen ab Ochsenkarhütte

Anmerkungen:

Engstelle bei südlichster Ochsenkarrinne keine 2 Schilängen mehr breit

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:Trotz teilbewölkter Nacht aufgrund niedriger Temperaturen gut durchgefroren, nur langsamens Auffirnen auch bedingt durch kühlen W-Wind und zeitweiser stärkerer Bewölkung. Dreistecken-Südrinne daher zeitig in der Früh noch hart. Bei der Abfahrt um 8:30 in der NO-Rinne im steilen oberen Bereich auch noch unangenehm hart, etwas weiter östlich exponiert im mittleren Rinnenabschnitt aber schon recht schön zu fahren. Später in der westl. Bösenstein N-Rinne unten firnig, oben im Schatten hart bzw eisig; bei der Abfahrt um 11:30 in der östl. N-Rinne gute Abfahrtsbedingungen, im Rinnenauslauf sogar perfekt schmierig
Wetter:kühler lebhafter W-Wind, teilweise bewölkt

Roteck

Schladminger Tauern Mi, 2.05.2018 DobinIher am 2.05.2018
Aufstiegsroute:Möslhutte-Ölasch'n Graben-Moarkar-Gipfelgrat-Roteck
Abfahrtsroute:Deto
Touren- bedingungen:

5min Skitragen, Rinne ("Ölasch'n Graben") stark "verschmutzt" mit Steinen, Ästen etc. von der "Preberlawine", danach super Verhältnisse im Moarkar, geht noch einige Tage, Gipfelgrat gut zu gehen

Anmerkungen:

hochwertige Sonnenbrille inkl. Etui aufgefunden, bei Info zu Marke und Farbe unter 0664 8113276 einlösbar

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:brauchbarer Frühjahrsfirn,
Wetter:Bewölkt mit etwas Sonne zwischendurch, windig im Gipfelbereich

Elbrus

---- andere Länder ---- Do, 26.04.2018 Chri Leitinger am 2.05.2018
Aufstiegsroute:2 Akklimatisationstage mit Aufstiegen bis 4250m bzw. 4700m vom Containerlager auf 3700m aus. Gipfeltag am 28.4.2018. Nach einem Pausetag noch eine kurze Tour bis zur Prijut 11 mit anschließender Geltscherabfahrt über den Kleinen Azau Gletscher
Abfahrtsroute:
Touren- bedingungen:

Von 4600m bis 5000m geringe Schneeauflage auf Blankeis, ansonsten feste Schneedecke die meist vom Wind bearbeitet wurde. Ein Teilnehmer konnte den gesamten Aufstieg und die Abfahrt mit Ski absolvieren, der Rest startete unterhalb der Bastukhov Felsen mit Steigeisen.

Anmerkungen:

Verteilt auf den Tag waren rd. 40 Bergsteiger am Gipfel, dh recht wenig Betrieb. Dank unseres Co-Guides Svjeta haben alle Teilnehmer den Gipfel des Elbrus erreicht. Mehr Bilder und einen Bericht in den nächsten Tagen im Blog unter: www.chri-leitinger.at

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:1
Schneequalität:Viele kleine Windgangel ab ca. 4600m. Bei der Variantenabfahrt über den Kleinen Azau Gletscher gute, meist firnige Verhältnisse.
Wetter:Mit Ausnahme eines halben Tages mit Nebel und leichtem Schneefall, immer sonnig, kaum Wind. Am Gipfeltag -10 Grad und Windstille auf 5000m. Am Gipfel war eine Softshell- oder Gorejacke ausreichend.

Adyrsu Tal / Kaukasus

---- andere Länder ---- So, 22.04.2018 Chri Leitinger am 2.05.2018
Aufstiegsroute:Unsere Gruppe war vom 22.-25.4.18 im wunderschönen Adyrsu Tal um sich zu akklimatisieren und um sich auf die Elbrusbesteigung vorzubereiten. Im Vergleich zum Vorjahr hatte es heuer mehr Schnee und dazu top Verhältnisse. Durchgeführte Touren: Granovskovo Pass, Garvash Gletscher und Treugolnik
Abfahrtsroute:Entlang den Aufstiegsrouten
Touren- bedingungen:

Ausgezeichnete Verhältnisse im Gebiet. Stabile Frühjahrsbedingungen mit Butterfirn in tieferen bzw. sonnigen Lagen und (leicht) windbeeinflusstem Pulver in höheren, bzw. schattigen Lagen. Die Abfahrten waren jeweils noch durchgehend bis zum letzten Grenzposten möglich. Danach 10 Min. Skitragen bis zum Bergsteigerlager Ullutau.

Anmerkungen:

Die Unterbringung und Verpflegung im Bergsteigerlager war wieder ausgezeichnet. Mehr Bilder und einen Bericht gibt es in ein paar Tagen in meinem Blog unter www.chri-leitinger.at

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:2
Schneequalität:Top Firn, in höheren Lagen leicht gepresster Pulver.
Wetter:Täglich Sonnenschein und angenehme Temperaturen.

Bösenbühel, 2389m - Dietlhölle

Totes Gebirge Di, 1.05.2018 rusch am 2.05.2018
Aufstiegsroute:Dietlgut- Dietlalm-Dietlhölle-Bösenbühelsattel- Bösenbühel 2389m 4,5h/1700HM
Abfahrtsroute:wie Aufstieg
Touren- bedingungen:

Super - Firn durchgehend etwas steinig im unteren Bereich(Steinschi ratsam)

Anmerkungen:

unten Schitragen ca. 45Min. im Mittelteil bei der Latschenquerung schon wenig Schnee

Diese Tour kann noch einige Zeit gemacht werden

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:1über 1.800m:2
Schneequalität:Firn
Wetter:heiter bis bewölkt

Dachstein Randkluft

Dachsteingruppe Di, 1.05.2018 NullX am 1.05.2018
Aufstiegsroute:Randkluft
Abfahrtsroute:Randkluft
Touren- bedingungen:
Anmerkungen:

Vergessenen Pickel gefunden beim Skidepot. Besitzer bitte sms an 0664 8282492

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:1
Schneequalität:
Wetter:

Schneeberg Lahning Ries

Rax-Schneeberggruppe So, 22.04.2018 Thomas am 1.05.2018
Aufstiegsroute:
Abfahrtsroute:Nord-Ost Rinne
Touren- bedingungen:

Videos YouTube:    https://youtu.be/mPELh68_5qs

Anmerkungen:

<iframe width="854" height="480" src="https://www.youtube.com/embed/mPELh68_5qs?ecver=1" frameborder="0" allow="autoplay; encrypted-media" allowfullscreen></iframe>

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:
Wetter:

Gr. Tragl

Totes Gebirge Di, 1.05.2018 Johann Datzberger am 1.05.2018
Aufstiegsroute:Tauplitzalm PP - Steirerseehütten - Traglhals - Gr. Tragl (2179 m); 3,5 Std, 1000 hm, 15 km
Abfahrtsroute:In Varianten wie Aufstieg, Rinnen in der Steirerseeleiten zum Steirersee
Touren- bedingungen:

Allgemein gute Tourenbedingungen von Parkplatz weg. Nur kurze Unterbrechungen bis zum Gipfel. Die Steirerseeleiten ist schon stark ausgeapert, aber wann kann noch bis zum Steirersee abfahren. Der Steirersee ist nicht mehr passierbar, ausgewichen über Steig oberhalb des Sees.

Anmerkungen:

Die Rinne entlang der Felsmauer ganz links hinunter zum Steirersee dürfte noch besser mit Schnee gefüllt sein und durchgehend befahrbar. Einfahrt Haberboden schaut auch noch gut aus, Geisterwaldabfahrt müsste auch noch gut gehen, siehe auch Eintrag vom 19.04.2018. Es muss gewaltige Mengen an Saharastaub gegeben haben, weil die Schneedecke durchwegs rot gefärbt ist.

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:1über 1.800m:1
Schneequalität:Firn in allen Arten, grundsätzlich gut zum gehen und abfahren
Wetter:sonnig, bewölkt, leichter Wind, mäßig warm

Kleiner Bösenstein

Rottenmanner Tauern Di, 1.05.2018 Anderl am 1.05.2018
Aufstiegsroute:PP. Edelrautehütte-Kleiner Bösenstein
Abfahrtsroute:Rote Rinne
Touren- bedingungen:

Wie schon am Sonntag von Wolfgang Woess beschreiben, ab Auslauf der Roten Rinne (Bösensteinrinne), bis auf zwei kurze Unterbrecher durgehend Schnee für den Aufstieg. Aufgrund leichter Schleierbewölkung nur sehr langsam aufgefirnt. Abfahrt vom kleinen Bösenstein hart und ruppig, in der Rinne dann sehr gute Verhältnisse.

Anmerkungen:
persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:Tragender Harsch, weiter oben Pickelhart.
Wetter:Beim Start um 06.30 fast wolkenlos, dann Schleierbewölkung, hin und wieder lugte die Sonne durch

Schermberg

Totes Gebirge Di, 1.05.2018 schermbergler am 1.05.2018
Aufstiegsroute:Almtalerhaus - Welser Hütte - Schermberg 2396 m
Abfahrtsroute:Schermberg - Pfaffenschneid - Schneetal - Büchsenkar
Touren- bedingungen:

Bis zur  Welser Hütte zu Fuß, ab dort durchgehende Schneedecke bis zum Gipfel.

Bei der Abfahrt ins Büchsenkar muss man die Skier schon einige male abschnallen.

Anmerkungen:

"Sommer-Ski-Lauf" in Oberösterreich!!

Am Sonntag, 6. Mai,  findet das Schermbergrennen statt, die Veranstalter freuen sich auf viele teilnehmende Gäste.

Ab Samstag darf man mit dem Auto bis zur Materialseilbahn fahren, und das Gebäck kann mit der Materialseilbahn zur Hütte transportiert werden.

Bitte unbedingt bei der Welser Hütte voranmelden, denn es werden viele Besucher erwartet.

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:bester Firn
Wetter:leicht bewölkt

Seite:  < 1 2 3 4 >  Letzte »

Jetzt einen neuen Beitrag erstellen