Lawinenwarndienst Steiermark

Logo: Join us on Facebook Logo: Lawinenwarndienst Steiermark Logo: Das Land Steiermark

Tourenforum - Beiträge anzeigen

Jetzt einen neuen Beitrag erstellen

Seite:  < 1 2 3 4 >  Letzte »

Lange Gasse - Scheiblingstein (2197 m)

Ennstaler Alpen Mo, 27.02.2017 Alex am 27.02.2017
Aufstiegsroute:Aufstieg von Mühlau entlang der vereisten Forststraße bis zum Gstattmaier noch recht gut möglich. Durch die Latschen, vorbei an der Jhtt. Pyhrglashütte, etwas mühsam. Ab ca. 1400 m Höhe wieder genussvoll im Auf- und Abstieg. Westflanke des Scheiblingstein total abgeblasen. Variante Richtung Norden (Erhebung genau zwischen Scheiblingstein, Kl. und Gr. Phyrgas) mit perfekten Bedingungen.
Abfahrtsroute:Wie Aufstieg, jedoch ohne Felle und etwas direkter.
Touren- bedingungen:

Aufstieg ab 7 Uhr anfangs hart. Nach wenigen Minuten Sonnenschein haben sich die 1 - 5 cm "Neuschnee" bis auf ca. 1400 m sofort in Gatsch umgewandelt (perfekt zu gehen und zu fahren). Ab ca. 1400 Hm in flachen Gelände gut gesetzter Pulver (5 - 10 cm) auf tragfähiger Altschneedecke. Im steileren, sonnenbestrahlten Gelände (SO-SW) perfekter Firn bei Abfahrt um ca. 10:30 Uhr .

Anmerkungen:


 

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:1über 1.800m:1
Schneequalität:Eis, gesetzter Pulver, Firn (siehe Bedingungen)
Wetter:Anfangs dicht bewölkt. Von 8 bis ca. 11 Uhr zwischenzeitlich Sonnenschein bei leichten Schleierwolken und malerischen Föhnlinsen. Ab 1800 m warmer Wind aus SW.

Linseck 1983m von Süden

Eisenerzer Alpen Mo, 27.02.2017 Bergfreund am 27.02.2017
Aufstiegsroute:Linsalm Parkplatz 830m- Linsalm1060m- östliche Rinne-Linseck 1983m
Abfahrtsroute:Abfahrt in der westlichen Gipfelrinne dann wie Aufstieg.
Touren- bedingungen:Allgemein schon eine traurige Schneelage im Gößgraben. 15min Skitragen ab Parkplatz Linsalm. Trotzdem noch lohnend
Anmerkungen:Harscheisen heute sehr empfehlenswert, bei guter Spitzkehrentechnik Aufstieg bis 20m unter dem Gipfel möglich ,Abfahrt in der westlichen Rinne vom GIPFEL weg machbar.
persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:Tragfähige Altschneedecke, um 10 Uhr Abfahrt firnähnlich.
Wetter:Bereits in der Früh milde Temperaturen bis in die Gipfelregion. Im Kammbereich lästiger Südwind.

Linseck 1983m von Süden

Eisenerzer Alpen Mo, 27.02.2017 Bergfreund am 27.02.2017
Aufstiegsroute:Linsalm Parkplatz 830m- Linsalm1060m- östliche Rinne-Linseck 1983m
Abfahrtsroute:Abfahrt in der westlichen Gipfelrinne dann wie Aufstieg.
Touren- bedingungen:Allgemein schon eine traurige Schneelage im Gößgraben. 15min Skitragen ab Parkplatz Linsalm. Trotzdem noch lohnend
Anmerkungen:Harscheisen heute sehr empfehlenswert, bei guter Spitzkehrentechnik Aufstieg bis 20m unter dem Gipfel möglich ,Abfahrt in der westlichen Rinne vom GIPFEL weg machbar.
persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:Tragfähige Altschneedecke, um 10 Uhr Abfahrt firnähnlich.
Wetter:Bereits in der Früh milde Temperaturen bis in die Gipfelregion. Im Kammbereich lästiger Südwind.

Linseck 1983m von Süden

Eisenerzer Alpen Mo, 27.02.2017 Bergfreund am 27.02.2017
Aufstiegsroute:Linsalm Parkplatz 830m- Linsalm1060m- östliche Rinne-Linseck 1983m
Abfahrtsroute:Abfahrt in der westlichen Gipfelrinne dann wie Aufstieg.
Touren- bedingungen:Allgemein schon eine traurige Schneelage im Gößgraben. 15min Skitragen ab Parkplatz Linsalm. Trotzdem noch lohnend
Anmerkungen:Harscheisen heute sehr empfehlenswert, bei guter Spitzkehrentechnik Aufstieg bis 20m unter dem Gipfel möglich ,Abfahrt in der westlichen Rinne vom GIPFEL weg machbar.
persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:Tragfähige Altschneedecke, um 10 Uhr Abfahrt firnähnlich.
Wetter:Bereits in der Früh milde Temperaturen bis in die Gipfelregion. Im Kammbereich lästiger Südwind.

Linseck 1983m von Süden

Eisenerzer Alpen Mo, 27.02.2017 Bergfreund am 27.02.2017
Aufstiegsroute:Linsalm Parkplatz 830m- Linsalm1060m- östliche Rinne-Linseck 1983m
Abfahrtsroute:Abfahrt in der westlichen Gipfelrinne dann wie Aufstieg.
Touren- bedingungen:Allgemein schon eine traurige Schneelage im Gößgraben. 15min Skitragen ab Parkplatz Linsalm. Trotzdem noch lohnend
Anmerkungen:Harscheisen heute sehr empfehlenswert, bei guter Spitzkehrentechnik Aufstieg bis 20m unter dem Gipfel möglich ,Abfahrt in der westlichen Rinne vom GIPFEL weg machbar.
persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:Tragfähige Altschneedecke, um 10 Uhr Abfahrt firnähnlich.
Wetter:Bereits in der Früh milde Temperaturen bis in die Gipfelregion. Im Kammbereich lästiger Südwind.

Langstein 1770 m

Hochschwabgruppe So, 26.02.2017 Spätschicht am 27.02.2017
Aufstiegsroute:Jassing - Neuwaldalm - Bärenlochsattel - Gipfel. Start um 12 Uhr. Route unter der Frauenmauerhöhle suboptimal.
Abfahrtsroute:Vom Gipfel nach N - Hinterkar - Kulmalm - Forststraße nach S und durch steilen Wald nach E - Jassing.
Touren- bedingungen:

Ausreichend Schnee.

Anmerkungen:

Dank an den oiden neiwoida für die Anregung.

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:1über 1.800m:
Schneequalität:Tragender Harsch, teilweise mit anstollender 3-cm-Pulverauflage. Die Stollen erreichten aber locker 10 cm... Im oberen Teil hart aber griffig, ab Kulmalm oberflächlich aufgeweicht und speziell in den steilen Waldrinnen sehr gut zu fahren.
Wetter:Start bei + 3°, durchgehend bedeckt und erst ab dem Bärenlochsattel mäßiger Wind.

Zinken

Hochschwabgruppe So, 26.02.2017 gue am 27.02.2017
Aufstiegsroute:Bodenbauer, Häuselalm, Zinken
Abfahrtsroute:Hochsteinhütte, Hochsteinkar, Wald
Touren- bedingungen:

Ab Häuseltrog zunehmend windig. Um den Kammbereich des Zinken stark abgeblasen und ausgeapert. Abfahrt zur Hochsteinhütte: hart, eisig, später auch kleine Pulverschneeeinlagerungen. Abfahrt Hochsteinkar: Anfangs hart und griffig, später Firn. Im Wald stumpf, tw. firnig. Abfahrt bis zum Bodenbauer derzeit möglich. Tour: http://www.im-muerztal.at/

Anmerkungen:
persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:
Wetter:Diesig, oben starker Wind

Edelfeld 2325m

Schladminger Tauern Sa, 25.02.2017 RupWal am 26.02.2017
Aufstiegsroute:Etrachsee 1374m - Schöttelhütte 1525m - Hubenbaueralm - Westflanke - Edelfeld 2325m / 31/2 Std.
Abfahrtsroute:1 Gruppe gleich wie Anstieg - Westflanke zur Hubenbaueralm und 1 Gruppe über Grüblsee - Oberen Schöttelhütte 1745m
Touren- bedingungen:

Forststraße vom Etrachsee bis zur Schöttlalm 1525m - bestens geräumt - Abfahrt am Wegrand bedingt möglich -

ab Schöttelalm  gute Schneeverhältnisse  - Westflanke/-rinne und auch Grüblsee Abfahrt gut machbar.
 

Anmerkungen:

sehr lohnende Tour - wenig Tourengeher - landschaftlich äußerst reizvoll - 360 ° Panoramablick in die Schladminger Tauern Bergwelt
 

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:5 bis 10 cm Pulver/Neuschnee auf tragfähigem Harsch
Wetter:sonnig, windstill, beste Fernsicht

Ebenstein 2123 m

Hochschwabgruppe So, 26.02.2017 da oide neiwoida am 26.02.2017
Aufstiegsroute:Jassing-Sonnschien-Kl.Ebenstein-Windscharte-Gr.Ebenstein 2123m
Abfahrtsroute:Gr.Ebenstein-Murmelboden-Sonnschien-Jassing
Touren- bedingungen:

Sehr harte Schneebedingungen. Aufstieg zum Gr. Ebenstein mit Harscheisen, ab Ski Depot wären Steigeisen angebracht. Abfahrt in den Murmelboden ebenfalls hart mit eingewehten Flächen.

Anmerkungen:

Abfahrt von der Sonnschien in die Jassing mit kurzer Unterbrechung nach dem Bründl.Derzeit keine Kettenpflicht in die Jassing
 

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:Hart
Wetter:Stark bewölkt, ab kl. Ebenstein windig. Diffuses Licht bei der Abfahrt in den Murmelbden

Hochheide 2363m,Seegupf 2011,Stein am Mandl 2043m

Triebener Tauern Sa, 25.02.2017 richard m. am 26.02.2017
Aufstiegsroute:Stadtwaldlift-Stein am Mandl 2043m-Abfahrt in den Boden unter der Rottenmannerhütte-Wiederaufstieg aufs Stein am Mandl ,und über Seegupf,Diewaldgupf- Moserspitze auf die Hochheide.
Abfahrtsroute:Über die Singsdorferalm
Touren- bedingungen:

5 bis 10cm Pulver über tragenden Harschdeckel

Anmerkungen:

Die Forstraße bis zur Materialseilbahn insgesamt ca .zwei bis dreihundert Meter unterbrochen,die Straße zur Singsdorferalm geräumt,aber seitlich zum Abfahren

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:1über 1.800m:1
Schneequalität:
Wetter:Wenig Wind ,ideal für die Überschreitung

Seite:  < 1 2 3 4 >  Letzte »

Jetzt einen neuen Beitrag erstellen