Lawinenwarndienst Steiermark

Logo: Join us on Facebook Logo: Lawinenwarndienst Steiermark Logo: Das Land Steiermark

Tourenforum - Beiträge anzeigen

Jetzt einen neuen Beitrag erstellen

Seite:  < 1 2 3 4 >  Letzte »

Schattnerzinken 2156

So, 22.01.2017 sugarless am 22.01.2017
Aufstiegsroute:vom Bretsteingraben aus
Abfahrtsroute:gleich wie Aufstieg
Touren- bedingungen:

gute Schneelage, südseitiger Aufstieg und Abfahrt, z.T. noch Pulver aber auch sonst gut zu fahren

Anmerkungen:

gut besuchte Gegend heute

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:1über 1.800m:2
Schneequalität:z.T. noch Pulver, oberster Gipfelbereich abgeblasen
Wetter:wolkenlos und nur im Gipfelbereich windig, - 14 Grad im Tal beim Aufbrechen

Lugauer 2217m

So, 22.01.2017 Bergfreund am 22.01.2017
Aufstiegsroute:PP Hartelsgraben- Hartelsgrabenhütte-Lugauerplan-Lugauer
Abfahrtsroute:In etwa wie Aufstieg
Touren- bedingungen:Kein Vergleich mehr mit Freitag, Lugauerplan bereits Pistenartig ausgefahren muss ein großer Antrang gewesen sein gestern ! Frühmorgens alleine am Lugauer bei dem Wetter bevor der Maßenansturm kommt , das hat was !
Anmerkungen:Falls jemand ein samsung Galaxy s7 edge in einer schwarzen Hülle findet bitte melden 06642566787 . Wurde am Freitag im oberen Teil der Lugauerplan verloren. Danke.
persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:Von allem etwas.
Wetter:Wolkenlos im Kammbereich sehr lebhafter Süd Wind.

Eisenerzer Reichenstein

So, 22.01.2017 ber[:G:]laus am 22.01.2017
Aufstiegsroute:Präbichl / Präbichlerhof - Rösselhänge - Stiege - Gipfel
Abfahrtsroute:wie Aufstieg
Touren- bedingungen:

Momentan kaum begangen. Querung zur Stiege hin beim Aufstieg nicht unproblematisch. Musste kurz vor der Stiege im Steilen die Schi abschnallen - einfach kein Halt mehr.

Rösselhänge waren schön zu befahren - befürchtete Bruchharsch

Anmerkungen:

www.berglaus.at

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:3
Schneequalität:Pulver aber bereits gesetzt
Wetter:stürmisch im Gipfelbereich

Lamingegg

Hochschwabgruppe Sa, 21.01.2017 ber[:G:]laus am 22.01.2017
Aufstiegsroute:
Abfahrtsroute:
Touren- bedingungen:

siehe .in der Natur

Anmerkungen:

www.berglaus.at

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:
Wetter:

Brandriedel/Burgleiten

Dachsteingruppe Sa, 21.01.2017 Martin am 22.01.2017
Aufstiegsroute:Ramsau/Zauberlift - Brandalm - Burgleiten bis Bankerl
Abfahrtsroute:wie Aufstieg
Touren- bedingungen:

Burgleiten Richtung Brandalm schon sehr verspurt, jedoch immer noch gute Abfahrtsbedingungen

Anmerkungen:

zwei spontane Lawinen (eine kleinere und eine mittelgrosse) vom Nd. Tuerlspitz beobachtet (siehe Foto)
 

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:2über 1.800m:3
Schneequalität:oben, v.a. in schattigen Bereichen noch feiner Pulver; weiter unten am Nachmittag bereits harschig
Wetter:wolkenlos, fast windstill um 10 Uhr: -7 Grad um 16:30 Uhr: -4 Grad

Lamingegg 1.959 m

Hochschwabgruppe Sa, 21.01.2017 . in der Natur am 22.01.2017
Aufstiegsroute:Jassing-Lamingalm-Lamingsattel-Lamingegggipfel 1.240 hm Aufstieg inklusive Wiederaufstieg und 12,5 km Gesamtlänge der Tour, Aufstiegszeit ca. 4 Std entspricht rund 300 hm je Std. Normalgehzeit. Gesamtzeit Auto zu Auto samt Pausen 6 Std, 7 Std einplanen.
Abfahrtsroute:die Lamingrinne nach Südwest in den Handlgraben, Wiederanstieg zum Sattel und zurück über Lamingalm in die Jassing
Touren- bedingungen:

In der Früh beim Start in der Jassing  -21 Grad

der 4 km lange Anstieg bis zum Lamingsattel im lichten Lärchenwald oberhalb der Alm war mit unverspurtem Pulver gefüllt. Ausser uns keine Tourengeher unterwegs. Ab dem Sattel über das Wildfeld zahlreiche Tourengeher vom kürzeren Anstieg Präbichl unterwegs. Das Wildfeld war zwar teilweise verspurt, doch fanden wir noch freie Flächen die trotz gesetztem Pulver noch gut zu fahren waren. Die Abfahrt in den Handlgraben durch die große schattseitige Rinne war dann wieder pulvrig. Die Abfahrt vom Lamingsattel über die Lamingalm war ein wahrer Genuss. Keine Menschen, alles unverspurt Pulver zum schweben.

siehe auch Einträge "Berglaus" und ÖAV-Sektion Bruck/Mur Alben

Anmerkungen:

Auf die richtige, gut vorbereitete Tourenwahl kommt es an.

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:2über 1.800m:1
Schneequalität:Pulver alt, Rauhreif
Wetter:wolkenlos, anfangs Bitterkalt, in der Sonne in mittleren Lagen wieder vergleichsweise mild

Tamischbachturm

Ennstaler Alpen Sa, 21.01.2017 Franz am 22.01.2017
Aufstiegsroute:Gesäuse (PP Weißenbachl) - Hörantalm - Ennstaler Hütte - Gipfel
Abfahrtsroute:Gipfel - SW Flanke - Gr. Kühtal - Hörantalm - PP Weißenbachl
Touren- bedingungen:

Ein Traumtag im Gesäuse mit Dank an die Unbekannten, die die Tour in den Vortagen gespurt haben

Anmerkungen:

mehr  zur Tour bald unter: www.schittertour.at

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:gesetzter Pulver mit einem dünnen Krusterl (das in der Sonne aber aufgegangen ist) in den südexponierten Lagen; mehrere cm dicke, rauschende Raureifschicht im Bereich der Hörantalalm; im abgewehten Gipfelbereich viele verborgene "Feinde" unter der dünnen Schneeschicht
Wetter:Kaiserwetter ; 13 Grad unter Null in der Früh am Ausgangspunkt, immer noch - 11 um 14.00 Uhr; am Berg angenehme Temperaturen (knapp unter Null) in der Sonne; in weiten Bereichen windstill, nur am Gipfel ein leichtes Lüfterl

Meßnerin

Hochschwabgruppe Sa, 21.01.2017 steverino am 21.01.2017
Aufstiegsroute:Haringgraben 900m - Südrinne - Meßnerin 1835m
Abfahrtsroute:Stiegental
Touren- bedingungen:

Nachmittagsausflug, ein Münzwurf in Tragöß lässt es eine sonnige Tour auf die Meßnerin werden.
Das Stiegental verträgt noch einen guten Meter Schnee, zur Zeit ist es recht latschig, man kommt jedoch ohne Steinkontakt durch. Besser ist es, im lichten Wald westlich davon abzufahren, dann muss man allerdings zwischen den Abbrüchen rechtzeitig eine Linie durch die Pillsteiner Mauer finden.
 

Anmerkungen:

Die Meßnerin ist anscheinend kein allzu beliebter Schiberg, es waren entlang des Standardaufstieges gerade mal 1-2 Spuren drin

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:Im Wald im Schatten Pulver, sonnseitig in tiefen - mittleren Lagen patzig (Gleitschnee wird hier im sehr steilen Gelände Thema werden), am gut eingeschneiten Plateau noch größtenteils Pulver. Am späteren Nachmittag Bruchharsch an SW-Hängen.
Wetter:sonnig, kalt im Tal, in der Sonne jedoch sehr warm, nur im Gipfelbereich leichter Wind

Wildfeld (Nord)-Moosalm-Stadelstein

Eisenerzer Alpen Sa, 21.01.2017 Reist am 21.01.2017
Aufstiegsroute:Eisenerzer Ramsau-Teicheneggalm-Nebelkreuz-Wildfeld; Abfahrt zur Moosalm (ca 1500) und 2. Anstieg zum Stadelstein (insges. ca 1700 Hm)
Abfahrtsroute:1: Wildfeld-Moosalm, 2: Stadelstein-Nebelkreuz-Lasitzen-Ramsau
Touren- bedingungen:

Die Querung Teicheneggalm-Nebelkreuz habe ich gespurt (Wegfindung nicht einfach). Im Nordkar des Wildfelds genügend windgepresster Pulver in den beiden Rinnen vom/zum Wildfeld bzw. Stadelstein der gut zu fahren ist. Die Standard-Abfahrt Wildfeld ist schon stark verspurt (siehe 2. Foto), weiter zur Moosalm findet man noch unverspurten Pulver. Ab dem Nebelkreuz westseitig noch traumhafter, z.T. unverspurter Pulverschnee (z.B. wenn man im letzten großen Schlag zur Lasitzen-Hütte, ca. 300 Hm lang, weit nach rechts quert). Achtung: Relativ weit oben hat sich in der Abfahrtsroute ein Schneemaul aufgetan (ca. 5-7m lang, siehe letztes Foto).
 

Anmerkungen:

Massenauftrieb von allen Seiten (wie man auch in den Forums-Einträgen gut sehen kann) - und doch genug Platz für alle.

Willkommen zurück, "shorty the" - es war höchste Zeit!

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:Pulver überall (weil keine Südseiten), oben oft windgepresst oder verspurt, unten z.T. noch locker und tief
Wetter:Sonne; unangenehmer Wind im Nordkar, am Kamm und am Gipfel; bei der Moosalm war es dafür windstill und warm

Gumpeneck 2225m

Wölzer Tauern Sa, 21.01.2017 Herbert am 21.01.2017
Aufstiegsroute:Koller Parkplatz - Schönwetterhütte - Salzleck - Blockfeld - Gipfel Gumpeneck
Abfahrtsroute:Entlang der Aufstiegsroute
Touren- bedingungen:

Allgemein gute Schneelage am Gipfelaufbau stark ab geweht  

Anmerkungen:

www.alpinratten.at

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:2über 1.800m:2
Schneequalität:Pulver
Wetter:Sonnenschein pur

Seite:  < 1 2 3 4 >  Letzte »

Jetzt einen neuen Beitrag erstellen