Lawinenwarndienst Steiermark

Logo: Join us on Facebook Logo: Lawinenwarndienst Steiermark Logo: Das Land Steiermark

Tourenforum - Beiträge anzeigen

Jetzt einen neuen Beitrag erstellen

Seite: « Erste  < 184 185 186 187 188 >  Letzte »

Kragelschinken

Eisenerzer Alpen Sa, 3.01.2015 Thomas am 3.01.2015
Aufstiegsroute:Eisenerzer Ramsau - Teicheneggalm - Kragelschinken - Eísenerzer Ramsau. Abmarsch 08:30 Uhr, Ankunft Gipfel 10:50 Uhr
Abfahrtsroute:Gipfel Kragelschinken anhand der vorhandenen Spuren bis unterhalb der Zwiegrabenhütte danach aufgrund des weichen Untergrund Entlang der Forststrasse in die Eísenerzer Ramsau. Abfahrt Gipfel 11:25 Uhr , Ankunft Parkplatz 12:30 Uhr Abmarsch 08:30 Uhr, Gipfel 10:50, Ankunft Eisenerzer Ramsau 12:30
Touren- bedingungen:
Anmerkungen:
persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:Schneeverhältnisse für die aktuellen Bedingungen solala, leider kein fester Untergrund, aber trotzdem ein toller Tourentag.
Wetter:Tolles Wetter mit leichten Plusgraden, bis kurz unterhalb des Gipfel komplett Windstill, am Gipfel leichter Wind und dadurch leichte Wetterverschlechterung.

Gscheideggkogel 1788m

Eisenerzer Alpen Sa, 3.01.2015 mountainrescue & Luca am 3.01.2015
Aufstiegsroute:Von Radmer zuerst über eine sanfte Wiese, anschließend über eine Forststraße bis die Straße bei 1294m verlassen wird und man(n) über einen erst steilen, dann sich zurücklegenden Schlag, in perfekter Spuranlage bergwärts leitet. Im Anschluss geht es durch einen Hochwald bis die freien Flächen unter dem Gipfel erreicht werden. Danach steht man nach kurzer Zeit am Gipfelkreuz des Gscheideggkogel.
Abfahrtsroute:Abfahrt analog der Aufstiegsroute
Touren- bedingungen:

Im Radmertal herrschen einigermaßen schöne Schneeverhältnisse, leider fehlt jedoch der Untergrund. Der erste Schlag nach Punkt 1294m verlangt bei der Abfahrt sehr überlegte Spurwahl, um nicht "einzufädeln". Im oberen Bereich kann man die Stümpfe schön erkennen und umfahren, noch dazu wenn die Powderlatten zum Einsatz kommen wink Im Wald und obersten Bereich war die Schneedecke ganz leicht knusprig, jedoch war uns herrlich-unbeschwertes Schwingen in 20cm Pulverschnee beschieden!

Anmerkungen:

Die Aufstiegsspur ist wirklich perfekt an das Gelände angepasst. Bei der Abfahrt ist nur der letzte steile Schlag, direkt runter zur Forststraße heikel; die oberen hatten bei uns noch perfekt tragenden Schnee und die Baumstümpfe waren schön zu erkennen und daher auch leicht zu "umschiffen". 

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:1über 1.800m:
Schneequalität:Pulverschnee, der durch die Sonneneinstrahlung "knusprig" zu werden begann
Wetter:Sonne und Nebel wechselten sich ab

Gamskögel

Triebener Tauern Fr, 2.01.2015 Podi am 3.01.2015
Aufstiegsroute:Bergerhube - Mödringhütte - Königin
Abfahrtsroute:retour
Touren- bedingungen:

Tiefer Pulver 60-80 cm, aber Grundlos, hatten sehr viel Steinkontakt zur Zeit noch zu wenig Schnee für eine schöne Abfahrt. Bei der Abfahrt schon schwerer Schnee.

Anmerkungen:

Haben auf 1900 m umgedreht. 

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:1über 1.800m:2
Schneequalität:Beim Aufstieg Pulver, bei der Abfahrt schon schwerer Schnee
Wetter:Warm

Frauenalpe

Murberge Do, 1.01.2015 Isohypsen am 2.01.2015
Aufstiegsroute:von der Murauer Hütte - Piste - Richtung Osten im Gelände aufs Gipfelplateau zum Kreuz
Abfahrtsroute:Piste
Touren- bedingungen:

Abfahrt vom Gipfelkreuz bis zur Piste derzeit noch ohne Steinkontakt möglich, Piste für den wenigen Schnee im guten Zustand. Es könnte mehr Schnee gebrauchen.

Sehr viele Tourengeher unterwegs.

Anmerkungen:
persönliche Einschätzung:unter 1.800m:1über 1.800m:
Schneequalität:gerade noch ausreichend, im Gipfelbereich abgeblasen, kleines Schneeband vom Gipfelkreuz bis zur Piste
Wetter:im Gipfelbereich windig

Eisenerzer Reichenstein 2.165 m

Eisenerzer Alpen Fr, 2.01.2015 . in der Natur am 2.01.2015
Aufstiegsroute:Präbichlerhof - Stiege - Gipfel
Abfahrtsroute:über Nordrinne und Stiege
Touren- bedingungen:

heute war es endlich so weit - die 1.Schitour war ein Genuß, die Bedingungen trotz des wenigen Schnees sehr gut. Die Geduld und das Warten hat sich gelohnt.

Ich wünsche allen Schitourengehern eine erlebnisreiche und unfallfreie Saison -         Euer "Punkt in der Natur"

Anmerkungen:

Wir konnten heute mit den Schiern bis zum Gipfelkreuz gehen

Abfahrt jedoch erst ab dem Sattel zwischen Gipfelkreuz und Reichensteinhütte

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:2
Schneequalität:Pulver, doch sehr wenig davon
Wetter:anfangs fast wolkenlos, im Lauf der Tour hat es langsam zugezogen, relativ mild und wenig Wind

Eisenerzer Reichenstein

Eisenerzer Alpen Fr, 2.01.2015 ber[:G:]laus am 2.01.2015
Aufstiegsroute:Präbichlerhof - Stiege - Gipfel
Abfahrtsroute:wie Aufstieg
Touren- bedingungen:

Nach vier Schlechtwettertouren - was soll man da noch sagen.

Der Neuschnee in den Rösselhängen hat sich gesetzt, daher auch schwieriger zu Befahren. Dafür die Querung zur Stiege weniger problematisch als gedacht. Und die Gipfelrinne ab der Stiege braucht an manchen Stellen noch etwas Schnee, denn dort war der Steinkontakt unvermeidlich.

Anmerkungen:

www.berglaus.at.tf

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:Gesetzter schwerer Tiefschnee im unteren Teil, fester kompakter Schnee im oberen Bereich aber an manchen Stellen noch zu wenig
Wetter:Sonne

Seitnerzinken - Schrattnerkogel

Rottenmanner Tauern Fr, 2.01.2015 deLongi am 2.01.2015
Aufstiegsroute:Seitnerzinken bzw. Schrattnerkogel aus dem Bretsteingraben
Abfahrtsroute:Wie Aufstieg
Touren- bedingungen:

Vom Parkplatz weg aud den Forststrassen bis zum Übergang ins Kar genug Schnee, Im Kar gerade ausreichend für die spätere Abfahrt. Der Kamm zum Seitnerzinken und Schrattnerkogel ist - wie fast immer - weitestgehend abgeblasen.

Anmerkungen:
persönliche Einschätzung:unter 1.800m:1über 1.800m:1
Schneequalität:Wenig aber gerade noch ausreichend für eine Tour, Anfangs noch Pulverschnee, der mit der einsetzenden Erwärmung ab Mittag schwer fahrbare wurde...
Wetter:Anfangs sonnig, danach rasch erste Schleierwolken und aufkommender Wind, der im Gipfelbereich stürmisch ausgefallen ist

Zeiritzkampel

Eisenerzer Alpen Fr, 2.01.2015 MAUM am 2.01.2015
Aufstiegsroute:Hinterradmer - Kammerlalm - Zeiritzkampel
Abfahrtsroute:oben wie Aufstieg, ab Kammerlalm über die Forststraße zurück zum Auto
Touren- bedingungen:

Für den Aufstieg war genug Schnee im Wald und auch oben ging es gut. Bei der Abfahrt fanden wir auf den ersten 300hm noch gut fahrbare Schneebänder, weiter unten im Kar raschelte es recht oft und auf der Forststraße klebte der Schnee auf den Schi, sodass wir lange Abschnitte der Forststraße zu Fuß gingen.
 

Anmerkungen:
persönliche Einschätzung:unter 1.800m:1über 1.800m:1
Schneequalität:unten schwerer Schnee, zu Beginn des Kares gesetzter, grundloser Pulver, oben teils windgepresste Schneebänder, teils abgeblasen, teils schöner Pulverschnee
Wetter:sonnig, warm, erst kurz vorm Gipfel kamen wir in den Wind

Wildfeld

Eisenerzer Alpen Fr, 2.01.2015 B.u.K-Team Kraubath/St.Stefan am 2.01.2015
Aufstiegsroute:Eisenerzer Ramsau-Teicheneggsattel-Westflanke
Abfahrtsroute:Nordrinne bis Nebelkreuz - von dort Querung zu den Teichenegghütten und weiter in die Ramsau
Touren- bedingungen:

Ausreichend Schnee für den Aufstieg über den Sommerweg bis zu den Hütten. Danach bis Teicheneggsattel gut gesetzter, schöner Pulverschnee. Die Westflanke des Wildfelds ist abgeblasen, sodass an eine Abfahrt nicht zu denken ist. Die Nordabfahrt bis zum Nebelkreuz ging sehr gut (pulvrig) auch wenn es noch durchaus mehr Schnee haben könnte. Die anschließende Querung zu den Teichenegghütten hat ausreichend Schnee, wobei die Abfahrt über die Hochalm sicher empfehlenswerter ist. 

Anmerkungen:

Unter der Zwiegrabenhütte pappiger, grundloser Schnee - daher ist die Abfahrt über die Forststrasse zu empfehlen.

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:2über 1.800m:2
Schneequalität:meist pulvrig
Wetter:siehe Bilder, im Gipfelbereich windig

Lammeralm, Roßkogel

Mürztaler Alpen Do, 1.01.2015 gue am 2.01.2015
Aufstiegsroute:Talstation Lammeralmlifte via Gehöfte Lammer, Klinger zur Bergstation und weiter zur Lammeralm und Roßkogel
Abfahrtsroute:Über Forstwege und Piste
Touren- bedingungen:

Im unteren Bereich fortscheitender Setzungsprozess, nach oben hin noch lockerer Pulverschnee.

Anmerkungen:

Nachdem die Lammeralmlifte 2014/15 geschlossen halten, bietet sich ein schönes Gebiet für ungestörtes Tourengehen (optimal für Anfänger). Tour: http://www.im-muerztal.at/tourenblog/

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:Unten bereits Setzung, oben noch pulvrig
Wetter:Bewölkt, anfangs mild, oben mitunter windig und kalt

Seite: « Erste  < 184 185 186 187 188 >  Letzte »

Jetzt einen neuen Beitrag erstellen