Lawinenwarndienst Steiermark

Logo: Join us on Facebook Logo: Lawinenwarndienst Steiermark Logo: Das Land Steiermark

Tourenforum - Beiträge anzeigen

Jetzt einen neuen Beitrag erstellen

Seite: « Erste  < 24 25 26 27 28 >  Letzte »

Schneeberg Lahning Ries

Rax-Schneeberggruppe So, 22.04.2018 Thomas am 1.05.2018
Aufstiegsroute:
Abfahrtsroute:Nord-Ost Rinne
Touren- bedingungen:

Videos YouTube:    https://youtu.be/mPELh68_5qs

Anmerkungen:

<iframe width="854" height="480" src="https://www.youtube.com/embed/mPELh68_5qs?ecver=1" frameborder="0" allow="autoplay; encrypted-media" allowfullscreen></iframe>

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:
Wetter:

Gr. Tragl

Totes Gebirge Di, 1.05.2018 Johann Datzberger am 1.05.2018
Aufstiegsroute:Tauplitzalm PP - Steirerseehütten - Traglhals - Gr. Tragl (2179 m); 3,5 Std, 1000 hm, 15 km
Abfahrtsroute:In Varianten wie Aufstieg, Rinnen in der Steirerseeleiten zum Steirersee
Touren- bedingungen:

Allgemein gute Tourenbedingungen von Parkplatz weg. Nur kurze Unterbrechungen bis zum Gipfel. Die Steirerseeleiten ist schon stark ausgeapert, aber wann kann noch bis zum Steirersee abfahren. Der Steirersee ist nicht mehr passierbar, ausgewichen über Steig oberhalb des Sees.

Anmerkungen:

Die Rinne entlang der Felsmauer ganz links hinunter zum Steirersee dürfte noch besser mit Schnee gefüllt sein und durchgehend befahrbar. Einfahrt Haberboden schaut auch noch gut aus, Geisterwaldabfahrt müsste auch noch gut gehen, siehe auch Eintrag vom 19.04.2018. Es muss gewaltige Mengen an Saharastaub gegeben haben, weil die Schneedecke durchwegs rot gefärbt ist.

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:1über 1.800m:1
Schneequalität:Firn in allen Arten, grundsätzlich gut zum gehen und abfahren
Wetter:sonnig, bewölkt, leichter Wind, mäßig warm

Kleiner Bösenstein

Rottenmanner Tauern Di, 1.05.2018 Anderl am 1.05.2018
Aufstiegsroute:PP. Edelrautehütte-Kleiner Bösenstein
Abfahrtsroute:Rote Rinne
Touren- bedingungen:

Wie schon am Sonntag von Wolfgang Woess beschreiben, ab Auslauf der Roten Rinne (Bösensteinrinne), bis auf zwei kurze Unterbrecher durgehend Schnee für den Aufstieg. Aufgrund leichter Schleierbewölkung nur sehr langsam aufgefirnt. Abfahrt vom kleinen Bösenstein hart und ruppig, in der Rinne dann sehr gute Verhältnisse.

Anmerkungen:
persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:Tragender Harsch, weiter oben Pickelhart.
Wetter:Beim Start um 06.30 fast wolkenlos, dann Schleierbewölkung, hin und wieder lugte die Sonne durch

Schermberg

Totes Gebirge Di, 1.05.2018 schermbergler am 1.05.2018
Aufstiegsroute:Almtalerhaus - Welser Hütte - Schermberg 2396 m
Abfahrtsroute:Schermberg - Pfaffenschneid - Schneetal - Büchsenkar
Touren- bedingungen:

Bis zur  Welser Hütte zu Fuß, ab dort durchgehende Schneedecke bis zum Gipfel.

Bei der Abfahrt ins Büchsenkar muss man die Skier schon einige male abschnallen.

Anmerkungen:

"Sommer-Ski-Lauf" in Oberösterreich!!

Am Sonntag, 6. Mai,  findet das Schermbergrennen statt, die Veranstalter freuen sich auf viele teilnehmende Gäste.

Ab Samstag darf man mit dem Auto bis zur Materialseilbahn fahren, und das Gebäck kann mit der Materialseilbahn zur Hütte transportiert werden.

Bitte unbedingt bei der Welser Hütte voranmelden, denn es werden viele Besucher erwartet.

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:bester Firn
Wetter:leicht bewölkt

Großes Wiesbachhorn von Ferleiten

Salzburg Sa, 28.04.2018 BergVogel am 30.04.2018
Aufstiegsroute:Ferleiten- Vögaialm - Gruberkeesscharte - Klockerin - Hinterer Bratschenkopf - Großes Wiesbachhorn
Abfahrtsroute:Wie Aufstiegsroute (ca. 400hm Gegenanstieg)
Touren- bedingungen:

Skier sind 400 Höhenmeter ab Ferleiten zu tragen( bis auf ca.1600), ab dann durchgehende Schneedecke (wird sich in nächster Zeit aber rasch ändern, speziell bei der Rampe zur Schwarzenberghütte hoch). mit tragendem Harschdeckel; Harscheisen sind am Morgen deshalb durchaus eine Hilfe. Von Gruberscharte zur Klockerin teilweise aper, genauso wie die Flanke aufs Wiesbachhorn. 

Anmerkungen:

Wir hatten ziemlich optimale Verhältnisse für diese Tour, kaum Wind und Sonnenschein. Schnee firnte bei uns leider erst bei der Abfahrt vom Hochgruberkees auf, Abschnitte davor waren eher kompakt bzw. hart/eisig. Am letzte Gratabschnitt zum Gipfel des Wiesbachhorns Steigeisen vom Vorteil, zumindest im Abstieg. Lange Tour, welche aber auch auf zwei Tage aufgeteilt werden kann (Biwakschachtel befindet sich oberhalb der Gruberscharte auf 3100m). Sehr wenig frequentiert. Abschlusstour einer langen Saison. Wünsche allen einen unfallfreien Sommer. Abfahrt über das Teufelsmühlkees aus meiner Sicht dieses Jahr nicht mehr machbar, siehe Ansicht von der Hochalpenstraße.

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:1über 1.800m:1
Schneequalität:Am Morgen sehr kompakt mit gut tragendem Schmelzharschdeckel, im Tagesverlauf firnte der Schnee unterhalb von 3100 m auf.
Wetter:Sonnenschein, anfangs kaum Wind, ab 10 spürbarer immer stärker werdender Südwind (Föhn). Aufzug hoher Wolkenschicht im Zuge des Vormittags.

Sonntagkogel

Seckauer Tauern So, 29.04.2018 steverino am 29.04.2018
Aufstiegsroute:Ingeringsee 1220m - NO-Kar - Sonntagkogel 2343m
Abfahrtsroute:Direkte N-Rinne
Touren- bedingungen:

Anschnallen bei Waldgrenze auf ~1700m, dann mit Schi durchgehend bis zum Gipfel (mit ein paar mal übers Apere steigen), durchgehende Abfahrt möglich bis auf ~ 1650m

Anmerkungen:

Abfahrt um 9 Uhr sehr gut erwischt

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:firnig von in der Früh weg, tief nur in Bereichen mit wenig Schnee oberhalb 2100m
Wetter:heiß, schwach windig

Hocharn 3254m/ Goldberggruppe

Salzburg So, 29.04.2018 shorty the. am 29.04.2018
Aufstiegsroute:Hoher Sonnblick Zittelhaus - Zirmsee – Hocharn - Kolm Saigurn - Parkpl.Lenzanger
Abfahrtsroute:
Touren- bedingungen:

Die Schneedecke hatte am Morgen eine tragfähige Schmelzharschkruste, besonders die Abfahrt Richtung Zirmsee(N/W) war hart und griffig. Der Aufstieg vom Zirmsee auf den Hocharn war problemlos machbar. Die Abfahrt vom Hocharn  (um 10:10h) war halbwegs gut, wäre aber 2Std früher besser gewesen. Unterhalb 2800m zunehmend nasser, fauler Sulzschnee auf großteils noch halbwegs kompakter Schneedecke.

Anmerkungen:

Ausreichend bis viel Schnee wie schon lange nicht für diese Jahreszeit, noch SEHR LOHNEND!

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:Sonniges, warmes Wetter bei teils lebhaftem Wind.
Wetter:Altschnee, Schmelzharsch, nasser Sulzschnee.

Hoher Sonnblick 3106m/ Goldberggruppe

Salzburg Sa, 28.04.2018 shorty the. am 29.04.2018
Aufstiegsroute:Parkpl.Lenzanger- Kolm Saigurn-Goldbergkees- Hoher Sonnblick-Zittelhaus
Abfahrtsroute:
Touren- bedingungen:

Die Schneedecke ist trotz des anhaltend warmen Wetters recht kompakt und oberflächlich aufgeweicht, nass. Derzeit kann man noch vom Naturfreundehaus Kolm Saigurn weg, abgesehen von zwei kurzen schneefreien Bereichen, bei ausreichend Schnee problemlos mit Ski aufsteigen(abfahren).

Anmerkungen:

Ausreichend bis viel Schnee wie schon lange nicht für diese Jahreszeit, noch SEHR LOHNEND! 

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:Altschnee, nasser Sulzschnee.
Wetter:Sonniges, warmes Wetter bei lebhaftem Wind.

Hebenkas 2285 m

Totes Gebirge Sa, 28.04.2018 schermbergler am 29.04.2018
Aufstiegsroute:Baumschlagerreith-Wassertal - bis ca.1100 m, dann rechts auf den Steig in den Finsterrieglgraben abzweigen, von dort ins Stodererkar und auf den Gipfel 2285 m
Abfahrtsroute:Kleiner Kraxenberg - südliches Wassertal- Baumschlagerreith
Touren- bedingungen:

Leider muss man die Schier bis auf 1500 Meter tragen, oberhalb fast geschlossene Schneedecke mit kleinen Unterbrechungen.

Die Abfahrt über das südliche Wassertal ist noch bis auf 1300 Meter möglich.

Anmerkungen:

Impossante Frühjahrstour, die einen in ein selten besuchets Tal führt, das jeden Wunsch eines Schiebergsteigers erfüllt.

Eigentlich waren wir wegen der Steilrinne aud den Zottigen Hebenkases dort, diese war leider nicht mehr möglich.

Wir wählten die Abfahrt über das südliche Wassertal, dort gab es noch wesentlich mehr Schnee.

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:bester Firn
Wetter:Sonnenschein

Kleiner Bösenstein

Rottenmanner Tauern So, 29.04.2018 Wolfgang Woess am 29.04.2018
Aufstiegsroute:start Parkplatz 5:50 - Gipfel 8:00.
Abfahrtsroute:Abfahrt 8:20
Touren- bedingungen:

Einige Unterbrechungen auf den Wiesen vor dem Scheibelsee und zwischen den Bäumen oberhalb des Sees. 

Ab dem Flachstück am unteren Ende der Bösensteinrinne nur mehr zwei ganz kurze Unterbrechungen (Steine).

Abfahrt: Weichfirn, gut zu fahren, später sicher tiefer

Anmerkungen:
persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:
Wetter:

Seite: « Erste  < 24 25 26 27 28 >  Letzte »

Jetzt einen neuen Beitrag erstellen