Lawinenwarndienst Steiermark

Logo: Join us on Facebook Logo: Lawinenwarndienst Steiermark ISSW 2018 Logo: Das Land Steiermark

Tourenforum - Beiträge anzeigen

Jetzt einen neuen Beitrag erstellen

Seite: « Erste  < 91 92 93 94 95 > 

Stuhleck -

Mürzsteger Alpen Mi, 22.11.2017 Aufi_aufn_Berg am 23.11.2017
Aufstiegsroute:Habe am 22.11.2017 Schitour Stuhleck meine schwarzen Mammut Handschuhe im Bereich Beginn Ganzeben (unten) verloren. Bitte dem Finder 06641036000 anzurufen, vielen Dank!
Abfahrtsroute:
Touren- bedingungen:
Anmerkungen:

Habe am 22.11.2017 Schitour Stuhleck meine schwarzen Mammut Handschuhe im Bereich Beginn Ganzeben (unten) verloren.

Bitte dem Finder 06641036000 anzurufen, vielen Dank!

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:
Wetter:

Geierkogel

Triebener Tauern Sa, 18.11.2017 B.u.K-Team Kraubath/St.Stefan am 19.11.2017
Aufstiegsroute:Hohentauern - Piste - Kainzenboden - NW Flanke
Abfahrtsroute:gleich
Touren- bedingungen:

Aufstieg über die präparierte Piste - ab der Bergstation ausreichend Schnee für den Aufstieg direkt über den NW-Grat/Flanke. Bei der Abfahrt hielten wir uns leeseitig wo wir einen festen Harschdeckel vorfanden.

Anmerkungen:
persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:1
Schneequalität:im flachen Teil teils Pulver, teils Bruchharsch - in der Flanke tragender Deckel
Wetter:Nebel/ stark bewölkt; kaum Wind

Hintergullingspitz

Wölzer Tauern Sa, 18.11.2017 Bernhard W. am 19.11.2017
Aufstiegsroute:Planneralm - Gr.Rotbühel - Plientensattel - Hintergullingspitz (2054 m) - Hintergulling
Abfahrtsroute:umgekehrt
Touren- bedingungen:

Südseitig: Durch die Sonneneinstrahlung der vergangenen Woche leider Bruchharsch, teilweise tragender Deckel bzw. hart gefroren.

Nordseitig teilweise noch pulvrige Verhältnisse, leider sind die Abfahrten der Planneralm aber bereits breitflächig präpariert.

Anmerkungen:
persönliche Einschätzung:unter 1.800m:1über 1.800m:2
Schneequalität:Vom tragenden bis brüchigem Harschdeckel bis Pulver je nach Exposition
Wetter:stark bewölkt (seltene kurze Sonnenfenster), Wind aus Nordwest, ca. -5°C, teilweise sehr flache Sichtverhältnisse

Rössel vom Präbichl au

Eisenerzer Alpen Sa, 18.11.2017 gue am 19.11.2017
Aufstiegsroute:Präbichl Lift Talstation, Piste, Grübelkar, Grübelgrat, Rössel
Abfahrtsroute:im Aufstiegsbereich
Touren- bedingungen:

Piste begeh- und befahrbar (Kunstschnee), ansonsten keine schlechten Bedingungen was die Schneehöhe betrifft: Abfahrtsbedingungen: alles dabei, eisiger, harter Harschdeckel, Bruchharsch, ganz wenige Pulverschneeeinlagerungen auf Harschdeckel (wenn man sucht), Piste griffig.

Anmerkungen:
persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:
Wetter:Wechselnd, kalt

Jassing-Sonnschien-Polstersattel

Hochschwabgruppe Sa, 18.11.2017 da oide neiwoida am 18.11.2017
Aufstiegsroute:Jassing-Sonnschien-Murmelboden-Polstersattel 2000m
Abfahrtsroute:Wie Aufstieg
Touren- bedingungen:

Bis Schinda Ende sind die Ski leider zum tragen, etwa 40 min, danach ausreichend Schnee für Aufstieg und Abfahrt. Ab der Sonnschienalm wirklich gute Schneeverhältnisse, im gesamten Kar kein Steinkontakt, gute Schneelage. Beim Aufstieg ab Murmelboden Harscheisen sehr zu empfehlen. Bei der Abfahrt von der Sonnschien bis zum Schinda muss man stellenweise schon aufpassen das es keinen Steinkontakt gibt.

Anmerkungen:

Trotz 40 min. Ski tragen hat sich die Tour gelohnt. Sonnschienhütte offen (Montag Ruhetag)

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:Ab Sonnschien harte Unterlage mit einigen cm Neuschnee drauf.
Wetter:Ab 1700m immer wieder mal Nebel und stellenweise windig.Bei der Abfahrt war die Sicht aber sehr gut.

Zirbitzkogel, 2396m

Sa, 18.11.2017 Langschläfer am 18.11.2017
Aufstiegsroute:Sabathyhütte-Zirbitzkogel
Abfahrtsroute:ebenso
Touren- bedingungen:

man sieht die Steine ziemlich gut und kann leicht ausweichen, vom Gipfelkreuz zu Schutzhaus hinunter muss man tragen, rauf geht durchgehend mit Schi /

besser als man anhand der Bilder erwartet

Anmerkungen:
persönliche Einschätzung:unter 1.800m:1über 1.800m:1
Schneequalität:windgepresst, teils pistenartig, teils ziemlich hart
Wetter:anfangs bewölkt, dann strahlend, am Gipfel leichter Wind

Zirbitzkogel 2396m

Seetaler Alpen Mi, 15.11.2017 Anderl am 15.11.2017
Aufstiegsroute:Rieser Alm- Sabathyhütte- Zirbitzkogel
Abfahrtsroute:detto
Touren- bedingungen:

Wenig, aber genug Schnee um diese Tour auch schon 200hm unter der Sabasthyhütte zu starten.

Im Laufe der Tour, sieht man schon die Stellen wo es eventuell ein paar Feindkontakte geben könnte. Hält man sich bei der Abfahrt oberhalb der Linderhütte am Weg, und fährt nicht durch den Wald kommt man ganz gut runter.

Anmerkungen:

Am 15.November darf man über solche Verhältnisse nicht Jammern.

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:Windgepresst, die Abfahrt runter zum Lindersee Pistenartig
Wetter:-3° Beim Start, Schleierbewölkung über dem Gipfel

Gleinalm Runde ( Gleinalmspeik1988m, Lärchkogel 1894m,Eiblkogel 1831m

Mi, 15.11.2017 Bergfreund am 15.11.2017
Aufstiegsroute:Sommerparkplatz Hinterlobming-Zechnerbodenhütte-Lärchkogel-Speikkogel-Abfahrt Gleinalmschutzhaus-Bergrettungshütte-Aufstieg Lärchkogel- Abfahrt Kreuzsattel-Aufstieg Eiblkogel- Abfahrt Parkplatz
Abfahrtsroute:
Touren- bedingungen:Grundsätzlich wenig Schnee 10-30cm; Tour trotzdem gut ab Parkplatz machbar, tragfähiger Untergrund und ca 5-10cm Pulverauflage, Bergrücken durch den feuchten Grundschnee selten soo gut wie jetz oft das ganze Jahr nicht mehr ! sämtliche Aufstiege und Abfahrten bis zum Gipfelkreuz möglich ohne Steinkontakt ! Gebietskenner wissen um die Seltenheit solcher Verhältnisse!
Anmerkungen:Hochwinter Landschaft! In Summe ca1500hm im Aufstieg
persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:wechselhaft,aber meist gut fahrbar
Wetter:sonnig,großteils wolkenlos, windschwach, fast windstill! ideale Tourenverhältnisse

Planneralm

Wölzer Tauern So, 12.11.2017 Bernhard W. am 12.11.2017
Aufstiegsroute:Planneralm - Rotbühel (2019m) -Plientensattel (1902m) - Hintergullingspitz (2054m)
Abfahrtsroute:wie Aufstieg
Touren- bedingungen:

Ausreichend Schnee für eine Skitour ohne Steinkontakt (Schneehöhe ca. 30 - 50 cm).  Die Abfahrten über die Planneralm sind teilweise schon stark verspurt. In der südseitigen Abfahrt vom Rotbühel zum Plientensattel ist die Schneehöhe eher gering. Bei guter Spurwahl kann ein Bodenkontakt vermieden werden. Anstieg und Abfahrt vom Hintergullingspitz schön.

Anmerkungen:

Multivisionsvortrag Totes Gebirge: Ski-Luft-Höhle am 23.11. und 24.11.2017 in Wels. Infos: www.schermbergler.at

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:1über 1.800m:1
Schneequalität:Aufgrund der prognostizierten Niederschläge am Sonntagvormittag hatte ich am Nachmittag eher (pulvrige) Neuschneeverhältnisse erwartet. Die Temperaturen waren jedoch zu warm (ca. +3 °C). Daher war die Schneedecke entlang der ganzen Strecke durchfeuchtet und schwer. Im oberen Teil aufgrund des Windes aus südlicher Richtung etwas harschig bzw. im späteren Tagesverlauf hart. Mit genügend Tempo aber noch gut zu fahren.
Wetter:Warm (ca. + 3°C). Am Nachmittag zunehmend windig (aus südlicher Richtung). Stark bewölkt bis teilweise nebelig - eher flache Sichtverhältnisse.

Peterer Riegel

Stubalpe Sa, 11.11.2017 Mario am 12.11.2017
Aufstiegsroute:Salzstieglhaus-Windräder-Speik-Abf. Peterer Sattel- Peterer Riegel Abf. Peterer Sättel-Speik-Abf. Salzstieglhaus
Abfahrtsroute:Wie oben beschrieben 3 Abfahrten
Touren- bedingungen:

Super Tourenverhältnisse für November: ca. 30 cm. Schnee mit schon vorhandener Unterlage.

Anmerkungen:

Unerwartet toller Pulver bei den beschriebenen Abf. ohne Feindberührungen

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:1
Schneequalität:Pulver auf dünnem aber tragendem Untergrund
Wetter:Nur hohe Wolken, windig nur auf den Gipfeln, mittags sonnig

Seite: « Erste  < 91 92 93 94 95 > 

Jetzt einen neuen Beitrag erstellen