Lawinenwarndienst Steiermark

Logo: Join us on Facebook Logo: Lawinenwarndienst Steiermark Logo: Das Land Steiermark

Jetzt einen neuen Beitrag erstellen

Blockfeldspitz (vor Gumpeneck)

Wölzer Tauern Mo, 9.01.2017 Reist am 10.01.2017
Aufstiegsroute:Großsölk-Gumpenalm-Salzleck-Blockfeldspitz (fast)
Abfahrtsroute:Detto
Touren- bedingungen:

Für diese Tour braucht man im Moment nicht zum ausgeschilderten Parkplatz auffahren sondern man kann gerade noch von Großsölk weggegehn (am besten direkt beim Ortskern die Wiese hinauf, dann einen langen Hohlweg und Forstwege hinauf zu den Almen). Im Tal 20-30 cm Schnee (also gerade noch ausreichend, bei der Abfahrt über den Hohlweg schon sehr knapp - deshalb besser nicht die neuesten Ski nehmen). Ab dem üblichen Ausgangspunkt etwa 40-50cm Schnee und ab den Almen sehr tiefer Pulver (etwa von 70-120cm ansteigend). Der Rücken zwischen Salzlecken und Blockfeldspitz ist ebenfalls tief eingeschneit, nur ca. 50-60Hm unter dem Blockfeldspitz (ab da wo der Rücken wieder steil wird) ist Schluß weil die Latschen noch nicht eingeschneit sind (Aufstieg wäre noch möglich, Abfahrt jedoch nicht).

Anmerkungen:

Ich habe von unten bis oben großteils gespurt und es war somit von der Anstrenung her eine 2000Hm-Tour. Wenn man das Kar erreicht darf man sich nicht vom Schild "Gumpeneck" ins Kar hineinführen lassen sondern man muß gleich den Rücken rechts ansteuern. Also nicht von meiner Spur ins Kar hinein in die Irre führen lassen!

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:Pulver, im Tal noch zu wenig für eine sorglose Abfahrt (außer man bleibt auf der Forststrasse, aber die ist z.T. sehr flach), ab den Almen perfekt (bis auf einen steilen Grasrücken mit wenig Schnee)
Wetter:Wolken bis 15:00, dann leichte Auflockerungen