Lawinenwarndienst Steiermark

Logo: Join us on Facebook Logo: Lawinenwarndienst Steiermark Logo: Das Land Steiermark

Jetzt einen neuen Beitrag erstellen

Brandstein

Hochschwabgruppe So, 12.02.2017 steverino am 12.02.2017
Aufstiegsroute:Gsollkehre 932m - Durchquerung Frauenmauerhöhle - Bärenlochsattel - Pfaffingalm - Brandstein 2003m
Abfahrtsroute:Brandstein Südrinne - Aufstieg Frauenmauer - Bärenloch - Gsollkehre
Touren- bedingungen:

Mehr als ausreichend Schnee vom Parkplatz weg.
Zustieg zur Frauenmauerhöhle sehr schön gespurt, ebenso Bärenloch-Pfaffingalm und die Frauenmauer.
Durch den dichten Nebel erschwerte Orientierung im Almengebiet ab Pfaffingalm.
Zustieg über die Leitern zum Frauenmauerhöhle-Westportal schneefrei.

Anmerkungen:

Landschaftlich großartige und abwechslungsreiche Tour!
Unterdurchschnittlich viel Eis in der Frauenmauerhöhle; ohne Ortskenntnis wird empfohlen, sie nur mit Führung zu durchqueren!
Frauenmauer-Gipfelabfahrt zwar großteils pulvrig, Latschen schauen aber noch heraus, abfahrtstechnisch nicht empfehlenswert.

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:in der Sonne firnig, im Schatten und Nebel Pulver in unterschiedlichen Qualitäten
Wetter:In der Sonne windstill und warm, im Nebel mäßig windig und kühl. Nebelobergrenze ~1700m, im Tagesverlauf sinkend