Lawinenwarndienst Steiermark

Logo: Join us on Facebook Logo: Lawinenwarndienst Steiermark Logo: Das Land Steiermark

Jetzt einen neuen Beitrag erstellen

Donnerwand

Mürzsteger Alpen Mo, 6.01.2020 Michael am 6.01.2020
Aufstiegsroute:Jausenstation Leitner - Talboden bis Pkt. 970m - Steilwald - Taborsattel - Kl. Waxenegg - Donnerwand, 1.799 m
Abfahrtsroute:Nordrinne - Schlag - Forststraßen
Touren- bedingungen:

Traumhafter Tag aber leider wenig Schnee. Aufstieg problemlos auch im Wald möglich (im Steilwald im unteren Teil aufgrund der Steilheit etwas mühsam). Der Kamm über Kl. Waxenegg zur Donnerwand ist großteils abgefegt, im Aufstieg aber gut machbar. Die Einfahrt in die Nordrinne ist aufgrund der herausschauenden Latschen nicht leicht zu finden. In der Nordrinne selbst wird man dann aber mit (in unserem Fall) noch unverspurtem gesetzten Pulver belohnt. Der Schlag weiter unten ist bei vorsichtiger Routenwahl gut befahrbar. Der unterste Steilwald ist nicht fahrbar. Daher über Forststraßen zurück zum Ausgangspunkt gefahren bzw. geschoben.
 

Anmerkungen:

Die Stürme der letzten Tage/Wochen haben sämtliche Gipfel und Plateaus der Gegend bis auf die Grasnarbe vom wenigen Schnee befreit. Die West- und Nordtäler der Schneealpe sind völlig ausgefegt.

Schneeprofil in eingewehtem, 32° steilem Nord-Ost-Hang auf ca. 1.450 m Seehöhe unterhalb Kl. Waxenegg gegraben: mehrere Schwachschichten in neuem Triebschnee und Altschnee, die beim Belastungstest aber nur schwer auslösbar waren, (noch) keine aufbauende Umwandlung bemerkbar

Kaum Tourengeher unterwegs.

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:2über 1.800m:
Schneequalität:sehr stark windbeeinflusst: in windberuhigten Bereichen schöner Pulver, in windausgesetzten Bereichen gar kein Schnee
Wetter:strahlend sonnig, beim Start sehr kalt, kaum Wind