Lawinenwarndienst Steiermark

Logo: Join us on Facebook Logo: Lawinenwarndienst Steiermark Logo: Das Land Steiermark

Jetzt einen neuen Beitrag erstellen

Eisenerzer Reichenstein und Grüblzinken

Eisenerzer Alpen Fr, 31.03.2017 Franz am 31.03.2017
Aufstiegsroute:1. Präbichl (Passhöhe) - Grübl - NO Rinne - Reichenstein; 2. Krumpenkar- Sattel zw. Vordernberger Zinken und Grüblzinken - Grüblzinken
Abfahrtsroute:1. Reichenstein- Rote Rinne 2. Grüblzinken - Grübl - Präbichl
Touren- bedingungen:

Frühjahrstour mit frühem Beginn wegen einstrahlungsbedingter Aufweichung der Schneedecke in der Roten Rinne (Abfahrt bereits um 9.20 Uhr); Wiederanstieg aus dem Krumpenkar zum Grüblzinken; an der Nordseite des Grüblzinken ist die Schneedecke dort, wo die Sonne nicht hingekommen ist, nicht aufgegangen; Abfahrt daher bei pickelharten Verhältnissen

Anmerkungen:

Danke auch hier noch einmal an die nach uns aufsteigenden beiden Kollegen, die Philipps entfleuchten Skistock im Steilhang nachgebracht haben.

Mehr zur Tour bald unter : www.schittertour.at

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:sehr hart durch die nächtliche Abstrahlung beim morgendlichen Anstieg zum Reichenstein, schöne Trittstufen in der NO Rinne haben den Aufstieg zusammen mit den Steigeisen sehr erleichtert; optimal aufgefirnt im oberen Teil der Roten Rinne; nach der Engstelle nur im Bereich der ruppigen Lawinenbahn kompakt, daneben eher tief; pickelhart im schattigen Bereich der Nordabfahrt vom Grüblzinken
Wetter:Kaiserwetter; leichter Wind ab 11.30 Uhr