Lawinenwarndienst Steiermark

Logo: Join us on Facebook Logo: Lawinenwarndienst Steiermark Logo: Das Land Steiermark

Jetzt einen neuen Beitrag erstellen

Eisenerzer Reichenstein

Eisenerzer Alpen Mo, 14.03.2016 Frontalzacke am 16.03.2016
Aufstiegsroute:über NO Rinne
Abfahrtsroute:Rote Rinne, Rottörl
Touren- bedingungen:

Noch immer gute Bedingungen. Im Grübl liegt nicht allzuviel Schnee und wird bei einer stärkeren Erwärmung ein Fleckerlteppich werden. NO Rinne massiv eingeweht aber stabil. War eine rechte Stapferei. Dzt. keine Felsberührung im Aufstieg. Rote Rinne schlechter als gedacht. Oben hart bzw. leichte Pulverauflage, ab dem Mittelteil Schmelzharsch, im unteren Teil gefrorene Knollen von vorangegangenen Nassschneerutschen. Um 12h gabs unten nur mehr tiefen Firn. Dafür die Abfahrt vom Rottörl super! Pulver und auch unten bis zum Grübl im rechten Wald recht pulvrig.

Anmerkungen:
persönliche Einschätzung:unter 1.800m:1über 1.800m:2
Schneequalität:alles aber durchaus einiges an Pulver
Wetter:Tiefe Bewölkung die rechtzeitig (in der Rinne) aufgerissen hat, danach schönster Sonnenschein