Lawinenwarndienst Steiermark

Logo: Join us on Facebook Logo: Lawinenwarndienst Steiermark ISSW 2018 Logo: Das Land Steiermark

Jetzt einen neuen Beitrag erstellen

Finsteraarhorn

Schweiz Mo, 16.04.2018 Chri Leitinger am 18.04.2018
Aufstiegsroute:Finsteraarhornhütte - Frühstücksplatz - Hugisattel - NW Grat
Abfahrtsroute:Wie Aufstieg. Retour von der Hütte über die Grünhornlücke, Konkordiaplatz und Jungfraufirn zum Jungfraujoch. Von der Station Eigergletscher war eine durchgehende Abfahrt über die Pisten bis Grindelwald Grund gerade noch möglich. Wird sich aber sehr bald ändern.
Touren- bedingungen:

Sehr gut. Die Querung nach dem  Frühstücksplatz geht problemlos mit Ski. Am Gipfelgrat super Styroporschnee.

Anmerkungen:

Die Hütte war gut besucht. Alle anderen Tourengeher haben sich aufgrund der (falschen) Wetterprognose abschrecken lassen und sind entweder ins Tal abgefahren oder haben umdisponiert. Wir sind erst um 8 Uhr bei aufklarendem Wetter gestartet. So konnten wir die ganze Tour und eine windstille Gipfelrast alleine genießen.

 

Lt. Wirt ist die Hütte bis kommenden Sonntag ausgebucht. Wie immer top Service!

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:1
Schneequalität:Bis zum Frühstücksplatz morgens harschig, mittags aufgefirnt. Oberhalb kompakter Schnee. Am Grat angenehmer Neige Polystyrene.
Wetter:Das angekündigte Tief ist ausgeblieben. Bereits um 8 hat es aufgeklart und der Wind hat nachgelassen. Bis über Mittag sonnig und windstill. Nachmittags aufziehender Nebel.