Lawinenwarndienst Steiermark

Logo: Join us on Facebook Logo: Lawinenwarndienst Steiermark Logo: Das Land Steiermark

Jetzt einen neuen Beitrag erstellen

Geierhaupt 2417 m

Seckauer Tauern Di, 26.12.2017 Harald Schober am 26.12.2017
Aufstiegsroute:Vom Parkplatz Jansenberger auf Normalweg in Richtung Hühnerkar Alm. Bei der 1. Steilstufe im Wald fehlt jeglicher Schnee. Daher vor der desolaten Brücke auf den Forstweg nach links ausgewichen. Nach ca. 500 m macht die Straße eine Rechtskurve. Dort nach rechts in den Hochwald abgebogen und später einen Schlag queren und auf Höhenrücken aufgestiegen.
Abfahrtsroute:Ähnlich wie Aufstieg
Touren- bedingungen:

Ab 1400 m ausreichend Schnee.

Anmerkungen:

Am 26. Dezember herrschte in weiten Teilen der Steiermark Lawinen-Warnstufe 1 bis 2. Die Gefahr in den Seckauer Alpen lauerte nicht auf den Bergen, sondern auf der Zufahrtsstraße von Unterwald am Schoberpass in das Skitouren Paradies Liesing.

Der Großteil der Straße war extrem vereist und nicht gestreut. Das Befahren war echt lebensgefährlich. Die Gemeinde, die die Straße räumt erwartet 3 Euro an Unterstützung, die an den Parkplätzen in Kassen eingeworfen werden sollen. Warum wird nicht gestreut, denn dann würde jeder gerne den gewünschten Beitrag leisten?

Viele Skitourengeher geben für ihre Hightech Ausrüstung, die Schlimmes verhindern soll, sehr viel Geld aus, aber diese nützt auf der spiegelglatten Fahrbahn nichts.

Weitere Fotos auf:

https://www.facebook.com/100019722463065/posts/134596317207783/

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:1über 1.800m:
Schneequalität:Pulver, Kompaktschnee und im unteren Teil teilweise Bruchharsch
Wetter:Sonnig und mit zunehmender Höhe mild und windstill