Lawinenwarndienst Steiermark

Logo: Join us on Facebook Logo: Lawinenwarndienst Steiermark Logo: Das Land Steiermark

Jetzt einen neuen Beitrag erstellen

Gipfelrunde Reichenstein (1.913m)

Totes Gebirge So, 27.03.2016 brothers am 28.03.2016
Aufstiegsroute:Grundlsee / Rößlern (732m) - Almbergweg - Westanstieg Backenstein (1.772m) - Nordabfahrt - SW Anstieg Häuslkogel (1.851m) - Nordabfahrt - Südanstieg Breitwiesberg (1.902m) - Ostabfahrt - Westanstieg Siniweler (1.907m) - Westabfahrt - Nordanstieg Reichenstein (1.913m) - Abfahrt nördl. v. Häuslkogel sonst w. A.
Abfahrtsroute:s.o.
Touren- bedingungen:

Ideale Aufstiegs- und Abfahrtsbedingungen. Durch den Neuschnee war das Schitragen bereits bei 800m zu Ende, ab ca. 1.000m geschlossene Schneedecke. Die Steilstufe „Bei der Übel“ am Almbergweg war gänzlich problemlos, die Harscheisen durften während der gesamten Tour im Rucksack darben. Der erhebliche Schneezuwachs zeigte sich gut gesetzt, in den steilen Bereichen gab es kleinräumige Rutsche. Die Abfahrt im angefeuchteten Schnee war selbst mit gebrochenem Schistock ziemlich easy, jeder Schwung drehte wie von selbst.

Anmerkungen:

Plateaunieren im Toten Gebirge in Reinkultur.

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:2über 1.800m:2
Schneequalität:Pulver. Feuchtpulver. Stumpfschnee im unteren Bereich.
Wetter:Traumwetter. Sehr warm. Kaum Wind. Anfangs wolkenlos, am Nachmittag Eintrübung von Westen.