Lawinenwarndienst Steiermark

Logo: Join us on Facebook Logo: Lawinenwarndienst Steiermark ISSW 2018 Logo: Das Land Steiermark

Jetzt einen neuen Beitrag erstellen

Glöcklkar

Totes Gebirge Fr, 8.12.2017 Bernhard W. am 8.12.2017
Aufstiegsroute:Roßleithen - Grasserggeralm - Glöcklkar
Abfahrtsroute:wie Aufstieg, zum Schluss jedoch auf Forststraße und Weingart Wiesenhänge
Touren- bedingungen:

Bis auf die Bergrettung Windischgarsten, die eine Übung abgehalten hat, am Freitag relativ einsam. Es liegt vom Start weg genügend Schnee - bis in einer Höhe von ca. 1250m jedoch grundlos (zw. 25 beim Start bis 50 cm in 1300m). Im lichten Lärchenwald sehr gute Bedingungen. Oberhalb der Baumgrenze windgepresster Schee, der aber auch gut zu fahren war. Da der Hohlweg für die Abfahrt (noch) nicht geeignet ist (grundloser pulvriger Schnee), wurde im unteren Teil auf de Forststraße ausgewichen. Diese wurde aber leider teilweise bis zum Schottergrund geräumt. Zum Parkplatz dann über die Wiesenhänge retour.

Anmerkungen:
persönliche Einschätzung:unter 1.800m:1über 1.800m:2
Schneequalität:Im unteren Teil pulvrig, nach oben hin älterer Triebschnee. Oberhalb der Baumgrenze fester, älterer Triebschnee, teilweise windgepresst. Gut zu fahren.
Wetter:In Rossleithen ca. Gefrierpunkt. Nach oben hin um im Tagesverlauf deutlich wärmer werdend. WIndstill. Bedeckt mit vereinzelten Sonnenfenstern.