Lawinenwarndienst Steiermark

Logo: Join us on Facebook Logo: Lawinenwarndienst Steiermark Logo: Das Land Steiermark

Jetzt einen neuen Beitrag erstellen

Gößeck

Eisenerzer Alpen Sa, 16.02.2019 Reist am 18.02.2019
Aufstiegsroute:P Zeller-Bechlgraben-Gipfel-retour
Abfahrtsroute:
Touren- bedingungen:

Überraschend wenig Schnee südlich vom Präbichl, die Tour war aber noch sehr gut machbar. Die Forststraße zum Quellschutzgebiet ist leider gut geräumt, also erstmals seit langem Ski tragen! Im Graben noch genug Schnee, auch am Gipfelhang, der gegen Mittag perfekt aufgefirnt war. Der Graben bietet dann die Expositionen Ost, Süd und Nord so dass man mit der Sonneneinstrahlung und mit der Firn- bzw. Sulz-Tiefe spielen kann. Nordseitig war am Samstag noch bis weit unten Pulver vorhanden.

Anmerkungen:

Einsame Tour, auch am Wochenende, weil landschaftlich nicht so attraktiv wie z.B. Hochhaide oder Scheiblingstein.

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:Firn, Pulver & Sulz
Wetter:Sonne, kein Wind