Lawinenwarndienst Steiermark

Logo: Join us on Facebook Logo: Lawinenwarndienst Steiermark ISSW 2018 Logo: Das Land Steiermark

Jetzt einen neuen Beitrag erstellen

Gr. Ringkogel (Salzlecken)

Seckauer Tauern Fr, 9.03.2018 Johann Datzberger am 11.03.2018
Aufstiegsroute:Ingering / Reicherhube (Jausenstation) - Hof Mayer - Kranzhütte - Salzlecken - Kl. Ringkogel - Gr. Ringkogel (2277 m), 3,5 Std., 1250 hm
Abfahrtsroute:Abfahrt Siebenbrünn, Querung über Ochseneben zur Salzlecken, Rest wie Aufstieg
Touren- bedingungen:

Sehr gute Tourenbedingungen allgemein, jedoch kalter Wind am Gipfel. Forstwege ab Hof Mayer ohne Probleme und ohne Unterbrechungen sehr gut zu fahren. Sehr wenig Schnee im Wald von der Kranzhütte bis zur Jagdhütte, ab dort genügend Schnee. Kl. Ringkogel komplett abgeblasen. Abfahrt Siebenbrünn war nicht aufgefirnt, die Salzlecken im oberen Bereich hart und schnittig, am Kammrücken aber Firn und gut zu fahren, tiefer Sulz dann ab Jagdhütte. Den Rest dann auf Forstwegen ohne Probleme.

Anmerkungen:

Wildschutzgebiet ist auf ca. 1400 mit einer Tafel das erste mal gekennzeichnet, leider keine Tafel am Ausgangspunkt. Das Gebiet sollte laut Jäger gemieden werden. Ich bin der alten Spur gefolgt. Der Jagdhund vom Hof Mayer hat mich 300 m lang verfolgt und war stets auf Angriff.

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:1über 1.800m:2
Schneequalität:von allem etwas, Firn nur am Kammrücken der Salzlecken bis zur Jagdhütte
Wetter:Gutes Tourenwetter