Lawinenwarndienst Steiermark

Logo: Join us on Facebook Logo: Lawinenwarndienst Steiermark Logo: Das Land Steiermark

Jetzt einen neuen Beitrag erstellen

Herberge und Hinkareck

Eisenerzer Alpen Sa, 7.01.2017 Franz am 7.01.2017
Aufstiegsroute:Kurzteichen - Herberge (2x Abfahrt und Wiederanstieg) - Enzianboden - Hinkareck
Abfahrtsroute:direkt in die Kurzteichen
Touren- bedingungen:

Zufahrt in die Kurzteichen (vor allem als erstes Fahrzeug in der Früh) nur mit 4WD oder Ketten angeraten

nicht so kalt wie erwartet; daher wegen der vorsorglich angezogenen zusätzlichen Bekleidungsschicht im Anstieg auch einmal ins Schwitzen gekommen; Windeinträge in allen Expositionen, sehr gut erkennbar an den Bäumen im lichten Wald; auch dort wo der Schnee sonst üblicherweise ohne Windeinfluss fällt, war dieser leicht gepresst

Anmerkungen:

mehr zur Tour bald unter www.schittertour.at

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:größtenteils vom Wind bearbeiteter, aber noch gut fahrbarer Neuschnee; sonnseitig sehr rascher Setzungsprozess
Wetter:-13,5 Grad am Ausgangspunkt am Ende der Fahrmöglichkeit in der Kurzteichen in der Früh und immer noch -11 Grad zu Mittag; Am Gipfel war es (nach eigener ungenauer Messung) gleich kalt wie am Ausgangspunkt; die auf gleicher Höhe vis à vis vom Schoberpass stehende Windmessstation am Gr. Schober hat zu diesem Zeitpunkt - 17 Grad ausgewiesen Sehr gnädig war heute auch der Wind; lediglich ein Lüfterl am Hinkareck