Lawinenwarndienst Steiermark

Logo: Join us on Facebook Logo: Lawinenwarndienst Steiermark Logo: Das Land Steiermark

Jetzt einen neuen Beitrag erstellen

Hochhaide

Rottenmanner Tauern So, 29.01.2017 Johann Datzberger am 29.01.2017
Aufstiegsroute:Rottenmann, PP Schilift - Singsdorfer Alm - Hodhhaide (2363 m), 4 Std., 1550 hm, 17 km
Abfahrtsroute:Wie Aufstieg
Touren- bedingungen:

Sehr gute Tourenbedingungen was das Wetter betrifft. In der Steilstufe (Engstelle) unterhalb des Moserspitz ist trotz anderslautender Meldungen zu wenig Schnee. Selbst ein Abrutschen ist ohne mehrfachen Steinkontakt nicht möglich. Mir wäre dabei sogar um die "Stoaschi" schade. Ansonsten von der Steilstufe nach oben windgepresster Schnee und griffig, der Gipfel selbst abgeblasen, unterhalb der Steilstufe zur Alm perfekter Pulverschnee. Tadellos auch durch den Wald und den Forstweg, der ab Materialseilbahn wie eine Piste präpariert ist.

Anmerkungen:

Auf der Hochhaide nur 1 Tourengeher getroffen, am Moserspitz in der NO-seitigen Rinne 3 Tourengeher gesehen.

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:1über 1.800m:1
Schneequalität:unten Pulver, oben windgepresst aber griffig, in der Steilstufe zu wenig Schnee
Wetter:wolkenlos, sonnig, am Gipfel warm, im Tal eiskalt, hervorragende Fernsicht bis zum Glockner und umliegende Gebirsgruppen