Lawinenwarndienst Steiermark

Logo: Join us on Facebook Logo: Lawinenwarndienst Steiermark ISSW 2018 Logo: Das Land Steiermark

Jetzt einen neuen Beitrag erstellen

Hochschwab & Ringkamp

Hochschwabgruppe So, 25.03.2018 Reist am 26.03.2018
Aufstiegsroute:Schiestelhaus-Hochschwab-Abfahrt ins Ochsenreichkar-Aufstieg Ringkamp-Abfahrt Ochsenreichkar- 2. Aufstieg Ringkam-Abfahrt zur Edelbodenalm (direkt)-Aufstieg Gschödererkar-Abfahrt nach Seewiesen
Abfahrtsroute:
Touren- bedingungen:

Traum-Tour bei perfekten Verhältnisse den ganzen Tag, d.h. durchwegs überm Nebel (zeitweise bis 1750 hinauf reichend), kein Wind und sehr gute Schneeverhältnisse (wenn auch wechselnd). Ringkamp-Süd war noch nicht ganz firnig gut zu fahren, Ringkamp-Nord war überraschend gut. Erwartet hätte ich wegen dem Nordwind der letzten Tage Wind-Harsch oder Plattenpulver, vorgefunden habe ich großteils noch lockeren Pulver, allerdings in der Mächtigkeit stark variierend (0 bis 30cm) - mit etwas Umsicht sehr gut zu fahren. Im Gschödererkar war der Schnee viel schlechter (z.T. stark vom Wind bearbeitet, z.T. harschig). Eine späte Abfahrt ins Seetal war gestern - wie erwartet - perfekt weil der Südhang beim Meransteig sehr lange in der Sonne ist und somit bis zum Abend aufgefirnt bleibt, die dann folgenden Nordhänge noch pulvirg waren und die Spur im Seetal bereits wieder angezogen hat und somit auch im Flachen schnell war.
 

Anmerkungen:

Von Weichselboden herauf sind derzeit um die 1,5h die Ski zu tragen - vergleichsweise also nicht lohnend!

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:Pulver, Harsch, feuchter Neuschnee an Sonnseiten
Wetter:Sonne (über 1700m) & kein Wind