Lawinenwarndienst Steiermark

Logo: Join us on Facebook Logo: Lawinenwarndienst Steiermark Logo: Das Land Steiermark

Jetzt einen neuen Beitrag erstellen

Hochschwung (2196m)

Rottenmanner Tauern Sa, 29.04.2017 Bernhard W. am 29.04.2017
Aufstiegsroute:Parkplatz beim Almwirt im Gullingtal - anfangs entlang der Forststraße dann weiter Richtung Osten zum Skidepot am Vorgipfel und zu Fuß weiter zum Gipfel
Abfahrtsroute:wie Aufstieg
Touren- bedingungen:

Der Aufstieg mit Fellen war problemlos - einzig das Übersteigen der Bäche (bzw. Rinnsale) erfordert Bedacht. Das Spuren im grundlosen pappigen Neuschnee war etwas anstrengend. Bei der Abfahrt vom Gipfelhang muss man sich die weniger abgeblasenen Stellen suchen. Bei uns erfolgte dies angesichts der sehr geringen Sicht anfangs ohnedies nur langsam und entlang der Aufstiegsspur. Anschließend eigentlich relativ gut zu fahren. Im unteren Bereich beim Kahlschlag liegt aber für das Gestrüpp und Gehölz etwas zu wenig Schnee. Das Ausweichen in den Wald war auch nicht viel vorteilhafter. Besser kurz die Ski abschnallen und ein paar Höhenmeter zu Fuß absteigen. Anschießend wieder problemlos mit Skier zurück zum Almwirt.

Anmerkungen:

Der Almwirt hat immer noch für Speis und Trank geöffnet (auch wenn sonst keine Autos am Parkplatz wahrnehmbar sind).

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:2über 1.800m:2
Schneequalität:bis ca. 1450m grundloser feuchter Neuschnee (ca. 35 cm). Zw. 1500 und 1750m etwas trockener Neuschnee aber nicht pulvirg (großteils immer noch grundlos) mind. 50 cm. Gipfelhang teilweise abgeblasen mit geringer (Eisschneeauflage) bis zu kleineren Dünen. Teilweise leichter Windharsch.
Wetter:typisches Aprilwetter: von kurzen Phasen mit Sonnenschein über leichten Schneefall bis zum Hochnebel mit geringer Sicht und retour