Lawinenwarndienst Steiermark

Logo: Join us on Facebook Logo: Lawinenwarndienst Steiermark ISSW 2018 Logo: Das Land Steiermark

Jetzt einen neuen Beitrag erstellen

Hohe Tatra, Slowakei

---- andere Länder ---- So, 21.01.2018 Michael am 23.01.2018
Aufstiegsroute:3 Tage Skibergsteigen in der Hohen Tatra
Abfahrtsroute:
Touren- bedingungen:

1. Tag: von Strbske Pleso ins Mlynicka Dolina

2. Tag: von Strbske Pleso auf den höchsten Berg Polens, den Rysy (2.500 m)

3. Tag: Freeriden in den Powdercouloirs im Skigebiet Strbske Pleso

Anmerkungen:

Großartige Skitourenmöglichkeiten in der Hohen Tatra: Gar nicht so weit weg der Heimat und doch sehr exotisch! Auf meist längere flache Zustiege durch einsame Hochgebirgstäler folgen Steilflanken und schroffe Gipfel. Die Schlüsselstelle auf den Rysy ist im Winter mit einem Fixseil versehen, Aufstieg mit Steigeisen und Pickel, Abrutschen mit Skiern am Fixseil - Pickel und Steigeisen gehören bei den gar nicht so wenigen slowakischen Skitourengehern stets zur Standardausrüstung! Und auf den Hütten gibt's köstliche Halusky, Knedely und Kofola grin

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:2über 1.800m:3
Schneequalität:40 cm Neuschnee auf kompakter, tw. vereister Altschneeoberfläche, tw. stark windverfrachtet, kritische Lawinensituation in den eingewehten Osthängen
Wetter:sehr kalt, tw. windig, meist bewölkt mit Aufhellungen, ab und zu Schneeschauer