Lawinenwarndienst Steiermark

Logo: Join us on Facebook Logo: Lawinenwarndienst Steiermark Logo: Das Land Steiermark

Jetzt einen neuen Beitrag erstellen

Hohe Veitsch, Breitriegel

Mürztaler Alpen So, 20.03.2016 Fankl Rainer am 21.03.2016
Aufstiegsroute:Brunnalmparkplatz 1020m - Piste-Normalweg-Gipfel 1981m - Schallerrinne-Parkplatz-2. Aufstieg Breitriegel Alplwand 1840m Abfahrt wie Aufstieg
Abfahrtsroute:
Touren- bedingungen:

Beim 1. Aufstieg um 07.30 Uhr noch hart gefroren, Harscheisen notwendig. Bis Bergstation Skilift neblig, ab da nur mehr strahlender Sonnenschein. Im Gipfelbereich ab Meranhaus hart gepresster Pulver, noch genug Schnee im Bereich Schallerrinnen, da geht es noch ein Zeiterl. Bei der Abfahrt schon herrlicher Firn in der Schaller, da ist einem schon der eine oder andere Jauchzer ausgekommen. Die Piste (kein Betrieb mehr) wurde extra für die Tourengeher präpariert, ein Genuss. Da es so schön war Wiederaufstieg über den Breitriegel, hier schöner Firn aber schon weniger Schnee, die Aufstiegsrinne schmal, viele Spitzkehren notwendig. Hinunter über die "Broadriglrinn" und Skipiste, herrlicher Firn, hier geht es allerdings nicht mehr lange, schon einige Grasinseln. Ein herrlicher Tourentag auf der Veitsch mit 1600 hm, allerdings ab ca. 09.00 Uhr Massenaufrieb, hunderte Tourengeher. Es gibt bei uns den Spruch: Die Veitsch is die Veitsch, is hoid die Veitsch !

Anmerkungen:
persönliche Einschätzung:unter 1.800m:1über 1.800m:1
Schneequalität:Typische Frühlingsbedingungen, morgens hart ab 09.00 Uhr Firn
Wetter:Wolkenlos, im Gipfelbereich Wind mit ca 30 kmh.