Lawinenwarndienst Steiermark

Logo: Join us on Facebook Logo: Lawinenwarndienst Steiermark Logo: Das Land Steiermark

Jetzt einen neuen Beitrag erstellen

Kragelschinken und Plöschkogel

Eisenerzer Alpen Sa, 16.03.2019 Franz am 17.03.2019
Aufstiegsroute:1. Ramsau - Lasitze - Teicheneggalm - Teicheneggsattel - Kragelschinken; 2. Blauer Herrgott - Plöschkogel
Abfahrtsroute:1. Kragelschinken - Blauer Herrgott; 2. Plöschkogel - Kaltenbachrinne - Lasitze - Ramsau
Touren- bedingungen:

Das feuchte Wetter und dadurch sehr schwerer Schnee hat die Tour geprägt, obwohl sich zwischendurch auch blaue Wolkenfenster gezeigt haben; die Abfahrt war dort, wo es steil genug war, trotzdem ganz gut; etwas mühsam dann die vielen Stockschübe entlang des flachen Forstweges von der Kaltenbachrinne zurück in die Lasitze
 

Anmerkungen:
persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:nasser Neuschnee, erst auf den letzten 50 Hm zum Kragelschinken trocken werdend
Wetter:Strömender Regen bei der Anfahrt in der Früh, der zum Glück am Ausgangspunkt in Nieselregen übergegangen ist; etwas feucht daher der Anstieg zur Teicheneggalm; darüber stellenweise leichtes Schneetreiben; während der Abfahrt vom Plöschkogel wieder feuchter werdend; außer ein paar Böen im Anstieg vom Teicheneggsattel zum Kragelschinken kaum Wind