Lawinenwarndienst Steiermark

Logo: Join us on Facebook Logo: Lawinenwarndienst Steiermark ISSW 2018 Logo: Das Land Steiermark

Jetzt einen neuen Beitrag erstellen

Kreuzmauer Müllauersattel

Ennstaler Alpen Mi, 31.01.2018 rusch am 1.02.2018
Aufstiegsroute:ab Mühlau über Forststraße Richtung Norden nach 500 m bei einem Wegweiser zur Kreuzmauer rechts in den Volkernotgraben. In Kehren bergauf zu einer weiteren Forststraße . -zu zwei Tunnels weiter Straßenende wo sich der Graben teilt. Von hier links den mit Gebüsch bewachsenen Graben bergan im weiten Bogen nach Nordwest ins breite, wunderschöne Südkar . Unter der Kreuzmauer weiter auf einen Rücken hinauf bis zum felsigen Gipfelaufbau (Skidepot!). Weil das Südkar sehr gute Schneeverhältnisse hatten fuhren wir gleich bis zum Mühlauerstadel ab(ohne Gipfel) und stiegen wieder zum Mühlauersattel auf. Dann wieder Abfahrt bis zum Stadel und nochmals das Kreuzmauersüdkar hinauf und Abfahrt in den Volkernotgraben.
Abfahrtsroute:
Touren- bedingungen:

Im oberen Bereich ab 1400m einfach TRAUMHAFT

Ab Mühlau  bereits sehr viel Schnee anfangs Harschig nach dem Tunnel im Aufstieg Hart Harscheisen waren

Empfehlenswert beim Schidepot angekommen hat es bereits Aufgefirnt 1. Abfahrt im feinsten Butterfirn bis

1500m dann wideraufstieg im Firn bis Mühlauersattel  2. Abfahrt über unverspurten Firnhang wieder bis 1500m

dann nochmals Aufstieg im Krezmauer Südkar Abfahrt in den Volkernotgraben bis zum Tunnel bis 1400hm Firn

dann weiter hinunter tiefer Sulz an schattigen Stellen Harsch nach dem Tunnel entlang der Forststraße

(durch den  Wald war es zu harschig) jedenfalls im unteren Bereich Kräfteraubendes fahren!

bis zum Parkplatz

Anmerkungen:

Kategorie "Butterfirn-Tour"

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:1über 1.800m:2
Schneequalität:Harsch Sulz Firn
Wetter:bis 12h nebelig dann heiter angenehme Temperatur am Grat leicht windig