Lawinenwarndienst Steiermark

Logo: Join us on Facebook Logo: Lawinenwarndienst Steiermark Logo: Das Land Steiermark

Jetzt einen neuen Beitrag erstellen

Leobner und Gscheideggkogel

Eisenerzer Alpen Sa, 20.02.2016 Franz am 21.02.2016
Aufstiegsroute:1. Hinterradmer - Schafböden - (Zwischenabfahrt in den) Sautrog - Leobner Törl - Leobner 2. Grössingeralm - Sautrog - Gscheideggkogel
Abfahrtsroute:1. Leobner - Brunnfurtneralm - Grössingeralm 2. Gscheideggkogel - Hinterradmer
Touren- bedingungen:

Obwohl wir auf 2. Massenskibergen im Nationalpark Gesause unterwegs waren, waren wir den größten Teil der Zeit wegen atypischer Routenwahl doch fast alleine unterwegs; dafür muss man allerdings lange Wegstrecken und einige Höhenmeter in Kauf nehmen. Im Sautrog und vom Leobner Törl hinauf allerdings der obligate Kolonnenverkehr auf der "Skitourenautobahn"

Anmerkungen:

mehr Bilder bald unter www.schittertour.at

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:2über 1.800m:2
Schneequalität:3 - 5 cm Pulver-/Reifauflage auf gesetzter Altschneedecke; in den Flachpassagen manchmal ein bisschen schnittig, sonst durch den Neuschnee bestens fahrbar
Wetter:Start bei leichtem Schneefall, danach durch die NW - Strömung rasch aufklarend; auch am sonst so windigen Leobner nur ein Lüfterl; nachmittags Heranrücken der Front aus NW