Lawinenwarndienst Steiermark

Logo: Join us on Facebook Logo: Lawinenwarndienst Steiermark Logo: Das Land Steiermark

Jetzt einen neuen Beitrag erstellen

Leobner

Ennstaler Alpen So, 1.01.2017 cnh01 am 1.01.2017
Aufstiegsroute:Johnsbach, PP Gscheidegger 1040hm, Grössingeralm, Sautrog, Thörl, linker Rücken zum Gipfel 2044 hm, 1000 hm, ca 2,5 Std
Abfahrtsroute:Vom Gipfel durch das Kar, Thörl, dann wie Anstieg zum PP
Touren- bedingungen:

Bis zum Thörl 1740m alles im Schatten, dann Sonneneinstrahlung ohne Wind, beinahe frühlingshaft. Beim Anstieg ins 30 - 40 grad steile Kar hineingeschaut und auf meinen Tiroler Bergführer gedacht - Gemma oder gemma nita - beim ihm ging nichts ohne zonale Reduktionsmethode nach Werner Munter. Okay drübergerechnet, geht zum Abfahren

Anmerkungen:

Des hod scho wos, wenn man am Morgen ins verschneite Johnsbach hineinfährt und die Felsen der Gesäuseberge im Morgenrot herunterstrahlen. Diese Stimmung mitnehmend, dann durch die noch schattigen Täler zum Gipfel hinauf. Da tun einem die Kameraden, welche hinaufrennen und oben nach dem Blick auf die Uhr sagen, zack wieder fünf Minuten schneller beinahe leid. Aber jeder hat eine andere Herangehensweise

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:Windverfrachtet in allen Expositionen. Im sonnenbeschienen Kar bereits leichter Harschdeckel von der Nacht
Wetter:Top