Lawinenwarndienst Steiermark

Logo: Join us on Facebook Logo: Lawinenwarndienst Steiermark Logo: Das Land Steiermark

Jetzt einen neuen Beitrag erstellen

Riegler Ramitsch

Totes Gebirge Di, 26.12.2017 rusch am 26.12.2017
Aufstiegsroute:Vom Parkplatz in Roßleithen zu Fuß zur alten Sensenschmiede. Hier Schi anschnallen auf alter Forststraße mit der Markierung zur Dümlerhütte . Nun geht es links entlang der Materialseilbahn den Ziehweg hinauf zur Straße, auf dieser weiter die Seilbahn querend und links um die Kurve auf rund 1.100 m. Jetzt gehen Sie rechts üder den hier beginnenden Rücken über Lichtungen und Wald gerade aufwärts Richtung der verfallenen RieglerAlm. Weiter durch schönen steilen Lärchenwald immer höher, bis ein Felsrücken, der kaum bestiegen wird, sichtbar wird, hoch zum Riegler Ramitsch.
Abfahrtsroute:Abfahrt durch direkt durch en lichten Lärchenwald bis zur 1. Forststraße dort kurz 300m Schi der Forststraße entlang hinauf gehen wenn die Straße wieder nach unten geht Schi anschnallen bei der Kurve links durch Schlag hinunter zur Forststraße dann der Forststraße hinunter bis zum Senesenwerk
Touren- bedingungen:

Gute Bedingungen zuerst über eisigen Ziehweg hinauf auf 1000m/20cm Schnee dann Altschnee bis 1100m/50cm 

weiter durch Schlag gesetzter Pulver auf 1300m/ 70cm weiter durch Lärchenwald dort teilweise noch pulvriger Schnee

bei der Speikwiese sind schauen die Latschen nur wenig heras dort Schneehöhe ca.160cm

Anmerkungen:

Bei den derzeitigen Verhältnissen in der Umgebung eine tolle Tour

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:1
Schneequalität:Harsch, Altschnee, schwerer Pulver bis pulvrig
Wetter:Heiter