Lawinenwarndienst Steiermark

Logo: Join us on Facebook Logo: Lawinenwarndienst Steiermark Logo: Das Land Steiermark

Jetzt einen neuen Beitrag erstellen

Rosskogel 1893m

Totes Gebirge Mi, 30.01.2019 Anderl am 30.01.2019
Aufstiegsroute:Tauplitz Greith - Der Riesen- Rieshöhe - Rosskogel
Abfahrtsroute:Abfahrt bis zur Leistalm -Aufstieg Gipfel - NW Hänge runter zur Aufstiegsspur- Rieshöhe - Südabfahrt zum Ausgangspunkt
Touren- bedingungen:

Sehr gute Bedingungen im Tauplitzgebiet. Am Ausgangspunkt schon sehr viel Schnee, und ca. 10 cm Neuschnee von Gestern in einer Alten Spur. Seit dem Wochenende ca. 30-40cm Neuschnee. In "der Riesen" haben wir uns eher Rechts gehalten, und eine defensive Aufstiegsspur angelegt.

Ab der Rieshöhe dann schöner trockener NW Pulver. Die 40hm abfallende Querung haben wir die Felle gleich oben gelassen. Während des Aufstiegs haben wir den Ursprünglichen Plan den Almkogel auch zu machen, aufgrund des langen Hatschers ( und um den Wuff zu schonen ) verworfen. Dann gings bei Sonnenschein vorbei an der Leistalm rauf zum Rosskogel. Nach einer Abfahrt runter zur Leistalm haben wir ein zweites Mal aufgefellt, und die 250 hm zum Gipfel in unserer Spur flott runtergedreht. Dann gings durch den herrlichen lichten Lärchenwald runter zur Aufstiegsspur, und nach einen 3. Auffellen zurück zur Rieshöhe.

Die Sonne hatte inzwischen ganze Arbeit geleistet und den Südhang zurück nach Tauplitz leicht bearbeitet, ging aber noch gut zu fahren.

Anmerkungen:

Die letzten 2 Jahre sind wir direkt vom Rosskogel den steilen Südhang Richtung Schneegraben gefahren.

Aufgrund des Lawinenlageberichts gingen wir heute auf Nummer sicher

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:Sehr viel Schnee im Gebiet. Seit dem Wochenende dürften ca 30-40cm ´zusammengekommen sein. Qualitativ sehr gut
Wetter:Beim Start -9 Grad. Am Gipfel 2x Windstill. Zurück beim Auto um ca. 13.30 Uhr0 Grad