Lawinenwarndienst Steiermark

Logo: Join us on Facebook Logo: Lawinenwarndienst Steiermark Logo: Das Land Steiermark

Jetzt einen neuen Beitrag erstellen

Roteck und Gr. Barbaraspitze

Schladminger Tauern Mo, 15.05.2017 Franz am 16.05.2017
Aufstiegsroute:Prebertal (Möslhütte) - Ölasch'ngraben - Moarkar - Roteck (2.742 m, Gr. Barbaraspitze 2.726 m)
Abfahrtsroute:wie Aufstieg
Touren- bedingungen:

Kopie der Tour v. 13. 5. mit etwas gänderten Wetterbedingungen

Anmerkungen:

Die Tourenplanung ist manchmal von verfügbarer Freizeit abhängig; das Wetter wird unabhängig davon irgendwo weiter oben gemacht und die Meteorologen lassen uns das voraussichtliche Ergebnis dann auch noch im Vorhinein wissen.

Und wenn die Wetterregel vom Tag: "Die kalte Sophie bringt zum Schluss sehr oft auch einen Regenguss" lautet, dann sollte man vielleicht die geplante Tour an diesem Tag überdenken. Haben wir aber nicht und es war gut so.

mehr dazu bald unter: www.schittertour.at

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:Aufgeweichter Schnee durch den Regeneintrag; trotzdem immer noch sehr kompakt; die Lawinenbahnen und Kegel v.a. im Ölasch'ngraben schmierig und perfekt fahrbar; durch die griffige Oberfläche die Steilrinne auch durchgehend auf Skiern im Aufstieg problemlos machbar; im Gipfelbereich einige cm Pulverauflage; guter Stapfschnee am Grat; die Felsen etwas vereist und rutschig
Wetter:Den Guss (oder besser derer viele) hatten wir schon bei der Anfahrt am Vorabend; "liquid sunshine" im Anstieg bis ins Moarkar; dort Übergang in Schneefall; am Gipfelgrat auch etwas windig; bei der Abfahrt stellenweise im whiteout bis unterhalb vom Moarkar: beim Abschnallen und 2x ganz kurz während des Anstiegs hat tatsächlich die Sonne durchgeblitzt