Lawinenwarndienst Steiermark

Logo: Join us on Facebook Logo: Lawinenwarndienst Steiermark Logo: Das Land Steiermark

Jetzt einen neuen Beitrag erstellen

Schoberpass

Eisenerzer Alpen Fr, 11.01.2019 Matthias Steiner am 11.01.2019
Aufstiegsroute:Eine „gschwind mal hinters Haus“ Tour. Verschiedene Aufstiege in den verschneiten Hängen direkt nördlich des Schoberpasses, 850-1100m, abseits des Liftbetriebs.
Abfahrtsroute:ähnlich wie Aufstiege
Touren- bedingungen:

Herrliche Winterlandschaft in der Sonne des kurzen Schönwetterfensters heute. Tourenmöglichkeiten eingeschränkt. Die Kuhwiesen die man sonst eher links liegenlässt waren lustig zu befahren.

Anmerkungen:

Laufender Schneebruch war zu beobachten, trotz des schwachen Windes. Vor allem älterer Fichtenwald war daher heute nach wie vor zu meiden, wie ein Christbaum wo auf der einen Seite zu viel Schoko hängt.

Liesinggraben-Eingang: Dort wurde wegen der Wettersituation ein Skitouren-Verbotsschild hingestellt, gezeichnet vom Walder Bürgermeister, siehe auch Foto. Wer plant hineinzufahren sollte sich also vorher bei der Gemeinde Wald erkundigen wie lange es noch gilt.  

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:4über 1.800m:
Schneequalität:Tiefer Pulver, teilweise ungebunden. Einsinktiefen mit Ski ok (20-30cm), ohne Ski hüfttief. Bei Triebschnee zweimal Setzungsgeräusche. Sehr genial, aber ab 30° mit Fragezeichen.
Wetter:Zeitweise sonnig mit hartnäckiger Restbewölkung über dem Tauernkamm, kalt, wenig Wind. Und viele Hubschrauber.