Lawinenwarndienst Steiermark

Logo: Join us on Facebook Logo: Lawinenwarndienst Steiermark Logo: Das Land Steiermark

Jetzt einen neuen Beitrag erstellen

Schrattnerkogel

Rottenmanner Tauern So, 30.12.2018 Bernhard am 30.12.2018
Aufstiegsroute:PP Bichlerhütte, Gamperhütte, Sattel,
Abfahrtsroute:ähnlich wie Aufstieg
Touren- bedingungen:

Über Nacht ist ca. 5 cm frischer Pulverschnee gefallen. Der Aufstieg entlang der gut geräumten Straße ist problemlos. Ab der Gamperhütte und mit zunehmender Höhe immer mehr Schnee. Bis zur Baumgrenze herrlicher Pulverschnee. Danach tragender Harschdeckel in Abwechslung mit eingewehtem Triebschnee. Bis zum Sattel ist der Aufstieg einwandfrei. Danach ziemlich abgeweht und unter den herrschenden Sicht-und Windverhältnissen war ein weitergehen mit Schi für mich nicht vertretbar. Deswegen hab ich am Sattel Schidepot gemacht und bin bis kurz vorm Gipfel zu Fuß weitergegangen. Die Abfahrt war wegen der bereits erwähnten schlechten Sichtverhältnisse grenzwertig da man auch keine Kuppierungen mehr erkennen konnte. Ab dem Sattel herrschte starker Wind.
 

Anmerkungen:

Wie bereits von Franz erwähnt ist die Straßenräumung sehr gründlich. Man kann tw nicht mal mehr am Rand abfahren. Zum Glück kam über Nacht noch mal eine Ladung Schnee die der Pflug heute vormittag noch nicht beseitigt hat. Anscheinend will man die Schitourengeher auf diese Weise aus den Gebieten verdrängen.

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:Pulver bis zur Waldgrenze, danach tragender Harschdeckel und tw. eingewehter Triebschnee
Wetter:im Laufe des Vormittags immer stärker werdender Schneefall, starker Wind auf den Kämmen und im Gipfelbereich, schlechte Sicht