Lawinenwarndienst Steiermark

Logo: Join us on Facebook Logo: Lawinenwarndienst Steiermark Logo: Das Land Steiermark

Jetzt einen neuen Beitrag erstellen

Schüttnerkogel und Bruderkogel

Rottenmanner Tauern Sa, 23.02.2019 Franz am 24.02.2019
Aufstiegsroute:Schüttnerkogel: Pölsen (Forsthaus) - Lackneralm - weites Kar - Südkamm - Gipfel; Bruderkogel: aus dem Kar nach Abfahrt vom Schüttnerkogel (von NW); Forsthaus - Parkplatz: nachdem es in die Pölsen ein Fahrverbot gibt, ist zum Schluss noch ein kurzer Anstieg zurück zum Parkplatz (800 m/25 Hm) vonnöten 1.470 Hm und fast 20 km Wegstrecke
Abfahrtsroute:Schüttnerkogel: Gipfelflanke südseitig direkt ins Kar Bruderkogel: zuerst nach NW entlang der Aufstigsroute, danach hinunter zur Lackneralm über pulvrige Hänge und Mulden; zurück zum Ausgangspunkt entlang des Aufstiegsweges
Touren- bedingungen:

Nach dem Schneefall vom Vortag wieder (hoch)winterlich; die Wegsuche zwischen Lackneralm (Hütten) und Alm im weiten Kar etwas fordend, da der Weg wegen der Schneehöhe im Wald teilweise absolut nicht erkennbar ist;

Abfahrt in diesem Bereich (orografisch) rechtsseitig des Baches sehr gut machbar (unverständlich, warum vom Bruderkogel vor uns Abfahrende durch den Bach gewatet sind)

Der Bruderkogel ist zwar stark abgeblasen (das ist er aber eh fast immer) man kann aber bis 100 m unter dem Gipfel auf Skiern ansteigen und von dort auch problemlos abfahren

Anmerkungen:
persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:pulvrig; stellenweise gepresst; dazwischen auch abgeblasene Harschflächen
Wetter:sonnig; minus 9 Grad in der Früh am Ausgangspunkt; mit dem aufkommenden Wind vor allem beim Anstieg aus dem weiten Kar über den Südrücken zum Schüttnerkogel zapfig kalt