Lawinenwarndienst Steiermark

Logo: Join us on Facebook Logo: Lawinenwarndienst Steiermark Logo: Das Land Steiermark

Jetzt einen neuen Beitrag erstellen

Sonntagskogel

Triebener Tauern Sa, 13.01.2018 pj&leo; am 13.01.2018
Aufstiegsroute:Vom PP Seyfried über Triebener/Steiner Hütte ins Triebener Törl. Weiter westseitig zum Gipfel (genau gesagt bis ca. 100 hm unter Gipfel)
Abfahrtsroute:Direkt die Nordflanke hinunter und unter dem Triebenkogel zur Triebener Hütte/Steiner Alm. Weiter auf Forststraße zum Ausgangspunkt.
Touren- bedingungen:

Fürs Triebental sehr wenig Schnee. Aufstieg bis auf eine kurze Stelle im ersten Waldstück problemlos möglich. Bis zur Steiner Alm (Triebner Hütte) am Besten auf der Forststraße bleiben und die Abstecher durch den Wald (markierter Weg) meiden.

Anmerkungen:
persönliche Einschätzung:unter 1.800m:1über 1.800m:1
Schneequalität:Harter Harschdeckel der problemlos trägt. Ab Steiner Alm einige cm. Neuschnee. Am nordseitigen Gipfelhang ca. 5 bis 10cm auf sehr harter Unterlage. Abfahrt oben sehr gut und bis zur Triebener Hütte ganz brauchbar. Forststraße hart, aber gut fahrbar.
Wetter:Ab Triebenertörl tw. Blindflug durch sehr dichten Nebel: Am Gipfelkamm war aber gute Sicht und bei der nordseitigen Abfahrt hatte sich der Nebel verzogen