Lawinenwarndienst Steiermark

Logo: Join us on Facebook Logo: Lawinenwarndienst Steiermark ISSW 2018 Logo: Das Land Steiermark

Jetzt einen neuen Beitrag erstellen

Stadelfeldschneid 2092m, Gsuchmauer 2116m

Ennstaler Alpen Sa, 13.01.2018 shorty the. am 13.01.2018
Aufstiegsroute:Parkplatz Klamm-Pfarralm-Glanegg-Stadelfeldschneid-Gsuchmauer
Abfahrtsroute:Abfahrt etwa wie Aufstieg
Touren- bedingungen:

Vom Parkplatz weg die Ski tragen bis nach dem zweiten Tunnel in der Klamm. Ab da mit den Ski auf der vereisten Forststraße und weiter entlang der Wintermarkierungen trotz wenig Schnee problemloser Aufstieg bis zum Gipfelaufbau der Stadelfeldscheid. Der Westrücken zum Gipfel der Gsuchmauer hat derzeit wenig Schnee, der Neuschnee (5cm) verdeckt Steine nur geringfügig  und war wenig lohnend mit Ski. Die Abfahrt auf nur teilweise tragfähigem Schmelzharsch mit Neuschneeauflage (ca.5cm) war in manchen Bereichen recht schnittig und mühsam!

Anmerkungen:
persönliche Einschätzung:unter 1.800m:über 1.800m:
Schneequalität:Sulzschnee, Schmelzharsch, Neuschnee<5cm.
Wetter:Bewölkt, Nebel, Schneeschauer, kaum Wind, bei milden Temperauren.