Lawinenwarndienst Steiermark

Logo: Join us on Facebook Logo: Lawinenwarndienst Steiermark Logo: Das Land Steiermark

Jetzt einen neuen Beitrag erstellen

Stadelstein-Wildfeld

Eisenerzer Alpen Sa, 1.02.2020 Johann Datzberger am 1.02.2020
Aufstiegsroute:Eisenerz, PP Ramsau - Hochalm - Ochsenboden - Stadelstein (2070 m) - Speikkogel - Wildfeld (2043 m); 3,5 Std. 1100 hm
Abfahrtsroute:mittlere Rinne vom Wildfeld, vom Nebelkreuz in die Lasitzen
Touren- bedingungen:

Sehr gute Tourenbedingungen für Aufstieg beider Gipfel (keine Harscheisen notwendig) über Hochalm und Ochsenboden, zu wenig Schnee in der Lasitzen (haben aber auch andere schon angemerkt), gerade noch fahrbar (rutschbar). Südseitig schaut es mit dem Schnee noch schlimmer aus als in der Lasitzen.

Anmerkungen:

Viele Leute waren unterwegs, auch vom Gößgraben. Gut besucht war heute auch der Schwarzenstein (alpiner Aufstieg). Die Hochalmhütte hatte heute offen.

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:1über 1.800m:1
Schneequalität:Firn, griffig, Bruchharsch, tragender Harschdeckel
Wetter:sonnig, kein Wind, warm, hervorragende Fernsicht