Lawinenwarndienst Steiermark

Logo: Join us on Facebook Logo: Lawinenwarndienst Steiermark Logo: Das Land Steiermark

Jetzt einen neuen Beitrag erstellen

Ätna, 3.323 m

---- andere Länder ---- So, 10.03.2019 Michael am 8.03.2019
Aufstiegsroute:Tag 1: Piano Provenzana (1.816 m) - Ätna Nord-Ost-Krater (3.323 m) Tag 2: Piano Provenzana - Grotta dei Lamponi - Pizzi Deneri (2.847 m) Tag 3: Piano Provenzana - I Due Pizzi
Abfahrtsroute:Tag 1: entlang Aufstieg Tag 2: direktes Couloir vom Observatorium hinab nach Piano Provenzana Tag 3: Abfahrt über den erkalteten Lavastrom aus dem Jahr 2002 bis auf ca. 1.570 m
Touren- bedingungen:

Wieder mal ein exotischer Blick über den steirischen Tellerrand hinaus wink

Top Bedingungen im Mittelmeer! Ausreichende Schneelage ab ca. 1.600 m. Nord-/West/Ost-Seiten des Ätna sehr gut befahrbar. Der Schnee auf der Südseite ist durch Asche der jüngsten vulkanischen Aktivitäten kohlrabenschwarz und daher nicht befahrbar. Lange Wegstrecken, meist moderate Hangneigungen mit Ausnahme der Couloirs vom Pizzi Deneri hinab >> Am Ätna kalkuliert man die Touren nicht nach Höhenmetern sondern nach Kilometern!

Anmerkungen:

Perfekt organisiert und geguidet von http://www.etnatrekking.com/de/homepage-3/

Einfache aber sehr gepflegte Unterkunft in der Rifugio Ragabo.

Also jedermann und jedefrau brechet auf zum Skifahren in den Süden!! wink

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:1über 1.800m:1
Schneequalität:alles dabei: von kompaktem trockenem Pulver bis zu herrlichem Firn
Wetter:wir hatten großes Glück: Sonne, kaum Wolken, relativ wenig Wind, unten warm, oben bitterkalt