Lawinenwarndienst Steiermark

Logo: Join us on Facebook Logo: Lawinenwarndienst Steiermark Logo: Das Land Steiermark

Jetzt einen neuen Beitrag erstellen

Totes Gebirge Überrundung - Etappe 3:  Pühringerhütte - Großer Priel - Prielschutzhaus

Totes Gebirge Do, 21.03.2019 Alex am 26.03.2019
Aufstiegsroute:Pühringerhütte, Elmzageln, Ochsenweiden, Schneetal, Temlbergsattel, Fleischerbanksattel, Großer Priel.
Abfahrtsroute:Brotfallscharte, Kühkar, Kühplan, Prielschutzhaus (Winterraum).
Touren- bedingungen:

Sehr gute Schneebedingungen entlang der Route. Fleischerbanksattel Richtung Großer Priel teilweise abgeblasen. Guter Trittschnee am Gipfelgrat zum Großen Priel. In Brotfallscharte für die Verhältnisse heuer eher wenig Schnee. Riesige Lawinen von Brotfall in den Grenzgraben.

Anmerkungen:

Wintermarkierungen teilweise nicht sichtbar. Am Prielschutzhaus liefen schon die Vorbereitungen zur Eröffnung am folgenden Wochenende. Einfahrtsschneise der Materialseilbahn musste ausgeschaufelt werden.

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:1über 1.800m:2
Schneequalität:5-10 cm Pulver auf hartem Untergrund entlang des Aufstiegs. Fleischerbanksattel Richtung Großer Priel teilweise abgeblasen. Gesetzter Pulver von Brotfallscharte ins Kühkar. Danach Übergang zu traumhaftem Firn am Kühplan (ca. 12 Uhr).
Wetter:Sonnenschein. Bis 50 m vor Gipfel windstill.