Lawinenwarndienst Steiermark

Logo: Join us on Facebook Logo: Lawinenwarndienst Steiermark ISSW 2018 Logo: Das Land Steiermark

Jetzt einen neuen Beitrag erstellen

Veitsch (Rodel)

Hochschwabgruppe Di, 3.04.2018 Johann Datzberger am 3.04.2018
Aufstiegsroute:Niederalpl / GH Gamsjäger - Vogelthenne - Rodel - Gingatzwiese - Veitsch (1981 m) - Abfahrt rechte Schallerrinne bis Mitte (Abbruch) - Meran Haus - Gingatzwiese - Abfahrt Rodel; gesamt 5 Std., 1300 hm
Abfahrtsroute:Abfahrt rechte Schaller bis Mitte, Abfahrt Rodel Gingatzwiese - Richtung Wildkamm - Rodel
Touren- bedingungen:

Allgemein gute Tourenbedingungen, fast windstill am Veitschplateau und sehr warm. Südseitig fast unfahrbarer tiefer Sulz und nasser bremsender Neuschnee, sehr gut tlw. die Abfahrt in der Gingatzwiese, kurz vom Wildkamm und in der Rodel.

Anmerkungen:

Die Engstelle kann ohne Probleme abgerutscht werden, ist voll mit Schnee. Dank an Sigi für die nette Tourenbegleitung.

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:2über 1.800m:2
Schneequalität:nordseitig Firn, griffig, etwas nasser und bremsender Neuschnee, südseitig tiefer Sulz und sehr feuchter bis 20 cm tiefer Neuschnee
Wetter:fast wolkenlos, sehr warm, ungewöhnlich fast windstill am Veitschplateau