Lawinenwarndienst Steiermark

Logo: Join us on Facebook Logo: Lawinenwarndienst Steiermark Logo: Das Land Steiermark

Jetzt einen neuen Beitrag erstellen

Westliche Julische Alpen- Sella Nevea- Presteljenikkamm

Italien Sa, 14.12.2019 Peter P am 15.12.2019
Aufstiegsroute:Sella Nevea (1.145m)- alter Kriegssteig- Hochplateau unterm Monte Leupa- Golovetzquerung (ca.: 2.160m)- Sella Leupa- Prevala- Presteljenikkamm (ca.: 2.400m)
Abfahrtsroute:Zurück mit Wiederaufstieg zur Sella Leupa und Nordabfahrt über den Pic Majotgrat
Touren- bedingungen:

Von Freitag auf Samstag fielen etwa 20cm Neuschnee am Neveapass. Kriegssteig gut gehbar. Ab dem Plateau tiefster Winter. Der Sturm von Freitag auf Samstag hat sich offensichtlich am Plateau stark bemerkbar gemacht. Vor allem im  Bereich zwischen 1.800 und 2.000 m sehr angespannte Situation. Laute Wummgeräusche und lange Setzungsrisse. Hervorragende Pulverschneeabfahrt mit teilweise sehr steilen Passagen nach Norden entlang des ausgesetzten Pic Majotgrates. Schneebrettsituation dort natürlich gegeben.

Anmerkungen:

Dieser Bericht passt absolut nicht in dieses steirische  Forum, dennoch schadet es angesichts der aktuellen Schneesituation daheim nicht, mal über den Tellerrand zu blicken. Denn von Graz aus ist man in 2 Stunden am Neveapass.

persönliche Einschätzung:unter 1.800m:1über 1.800m:3
Schneequalität:Am Samstag 20 cm frischer Pulverschnee am Ausgangspunkt, mit der Höhe leicht ansteigend. Bis zum Plateaubereich scheint der Schnee ohne Wind gefallen zu sein. Ab dem Plateau änderte sich die Situation schlagartig. Generell sehr gute Schneebedingungen
Wetter:Sonnig, nahezu wolkenlos und fast windstill.